Kirchheimer Umland

Musical, Krimi und Schauspiel

Theater Die neue Spielzeit in der Stadthalle Plochingen wirft ihre Schatten voraus. Nun beginnt der Abonnementverkauf.

Foto: pr

Plochingen. Die Spielzeit beginnt am Mittwoch, 17. Oktober, mit dem Musical „Onkel Toms Hütte“. In einem amerikanischen Gefängnis wollen die Häftlinge den berühmten Roman, der die Sklaverei des 19. Jahrhunderts in den Südstaaten thematisiert, als Theaterstück aufführen. Dabei müssen sie sich auch mit ihrer eigenen Geschichte auseinandersetzen, mit Ausbeutung, Menschenwürde und Emanzipation.

Am 7. November folgt das Schauspiel „Kleiner Mann - was nun?“ von Hans Fallada. Als der junge Buchhalter Johannes Pinneberg und seine Freundin Emma erfahren, dass sie schwanger ist, heiraten sie kurz entschlossen. Aber die Zeiten sind nicht so einfach am Ende der Weimarer Republik. Bald verliert Pinneberg seine Arbeit. Ein Freund verschafft ihm trotz Konjunkturkrise einen Job in einem Herrenbekleidungsgeschäft. Emma bringt ihr Kind zur Welt, doch das Familienglück währt nicht lang.

Am 16. Januar 2019 kommt „Der Name der Rose“ auf die Bühne. Der englische Franziskaner William von Baskerville und sein Novize Adson von Melk sind im geheimen Auftrag des Kaisers Ludwig unterwegs. Sie sollen ein Treffen zwischen Abgesandten des Papstes und den vermeintlich ketzerischen Franziskanermönchen organisieren. Doch im Kloster herrscht große Unruhe: Ein Mönch sprang aus dem Fenster. War es Selbstmord oder Mord?

Vorstellungsbeginn ist immer um 20 Uhr. Anfragen nach Theaterabonnements nimmt das Kulturamt der Stadt Plochingen unter der Telefonnummer 0 71 53/7 00 52 51 entgegen. Dort kann man sich auch Karten für einzelne Vorstellungen reservieren lassen. Informationen zu weiteren Vorstellungen gibt es unter www.plochingen.de/Theater.pm

Anzeige