Kirchheimer Umland

Neuen Vorsitzenden gewählt

Tagung Die haupt- und ehrenamtlichen Ortsvorsteher im Kreis Esslingen haben sich getroffen und ausgetauscht.

Jesingens Ortsvorsteher Christopher Flik ist neuer Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft.Archiv-Foto: Jean-Luc Jacques
Jesingens Ortsvorsteher Christopher Flik ist neuer Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft.Archiv-Foto: Jean-Luc Jacques

Region. In Hepsisau hat sich die Arbeitsgemeinschaft der haupt- und ehrenamtlichen Ortsvorsteher im Kreis Esslingen zu ihrer Frühjahrstagung getroffen. Die bisherige Vorsitzende, die Raidwanger Ortsvorsteherin Marietta Weil, wurde an dem Tag verabschiedet. Sie tritt Ende Juni ihre neue Stelle als Amtsleiterin bei der Stadt Schorndorf an. Ihr Nachfolger wird Christopher Flik, Ortsvorsteher von Jesingen.

Gastgeber Hartmut Hummel, Ortsvorsteher in Hepsisau, gab einen Überblick über die „Perle am Zipfelbach“, wie sein Ort oft genannt wird. Schwerpunkt war die Sanierung des Rathauses, die vom Weilheimer Stadtbaumeister Jens Hofmann geplant und umgesetzt wurde. Ziele waren die räumliche Umgestaltung des gesamten Gebäudes, der Einbau eines barrierefreien Büros für die Ortsverwaltung und Einrichtung eines Gemeinschaftsraumes für die örtlichen Vereine. Darüber hinaus konnten im ersten Stock und im Dachgeschoss einige Wohnräume für die Anschlussunterbringung geschaffen werden. Sie sind alle belegt.

Auch die Denkmalschutzbehörde brachte sich in das Projekt ein. Darüber hinaus verschlangen die Baumaßnahmen für vorbeugenden Brandschutz viel Geld. pm

Anzeige