Kirchheimer Umland

Neugestaltung fällt günstiger aus

Schlierbach. Einstimmig hat der Schlierbacher Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung die Arbeiten zur Neugestaltung der Außenanlage des Dr.-Irmgard-Frank-Kindergartens in der Kirchstraße 32 vergeben. Die Neugestaltung des Spielbereichs kostet die Gemeinde nach dem nun vorliegenden Ausschreibungsergebnis rund 135 000 Euro. Dazu kommen nochmals knapp 2500 Euro für ein neues Sonnensegel.

Bereits im April dieses Jahres hatte der Rat auch schon neue Spielgeräte beschafft, die mit etwas über 31 000 Euro zu Buche schlagen. Insgesamt wird die Gemeinde die Neugestaltung somit rund 168 000 Euro kosten. Verwaltung und Gemeinderat freuen sich dennoch: Bei der Kostenberechnung war ursprünglich sogar eine Gesamtsumme von 202 000 Euro errechnet worden.

Ebenfalls den Weg frei gemacht hat der Gemeinderat für die notwendigen Malerarbeiten an der Holzfassade des Kindergartens: Der neue Schutzanstrich kostet knapp 16 000 Euro.

Der Dr.-Irmgard-Frank-Kindergarten wurde aufgrund geburtenstarker Jahrgänge im Jahr 1978 gebaut. Das Gebäude kostete damals rund 247 000 Mark. vs

Anzeige