Kirchheimer Umland

Nightflight im Flugzeughangar

DJ Diable veranstaltet erneut eine Ü 30-Party in der Dettinger Fliegerhalle

Am Samstag, 10. September, startet zum neunten Mal die „Nightflight“ im Flugzeughangar der Fliegergruppe Dettingen in den Abendhimmel.

DJ Diable bei der 90er-Party im Stadtkino - am Samstag wird in Dettingen genauso abgefeiert. Foto: Privat
DJ Diable bei der 90er-Party im Stadtkino - am Samstag wird in Dettingen genauso abgefeiert. Foto: Privat

Dettingen. Für Partygänger der Ü 30-Generation ist es das Highlight der zweiten Jahreshälfte in der Region rund um die Teck. Initiator ist Hichem Ouerghi, besser bekannt unter seinem Künstlernamen DJ Diable. Seit 18 Jahren ist er in Deutschland, seit 25 Jahren hauptberuflich Discjockey. Seine ersten Locations im Ländle waren die ehemalige Villa bei der Polizeiwache und das Pipers. Er kam direkt von der Party-Insel Mallorca.

Kannst du dich an deinen ersten Gig in der Villa noch erinnern?

HICHEM OUERGHI: Das ist zwar schon einige Zeit her, aber so etwas vergesse ich natürlich nicht. In der Villa, das war donnerstags. Das war damals der Tag, an dem die Gäste die Villa regelrecht stürmten, da war es immer am vollsten.

Aus welchem Land stammst du eigentlich?

OUERGHI: Aus Tunesien, da bin ich geboren und aufgewachsen.

Jetzt wirst du wieder einmal die Fliegerhalle rocken. Auf was können sich die Besucher am Samstag freuen?

OUERGHI: Eine unvergessliche Partynacht. Da trifft man Leute, die man lange nicht gesehen hat. Wir haben viele Stammgäste, die jedes Jahr kommen. Und nicht nur solche aus der näheren Umgebung. Es gibt durchaus auch Gäste aus dem Stuttgarter, Göppinger oder Ludwigsburger Raum. Ich weiß von einer Clique, die vom Bodensee hochkommt, nur um diesen Abend zu feiern.

Wie bist du damals zum DJ-ing gekommen?

OUERGHI: Aus Hobby wurde Beruf. Als die „La Boum – Die Fete“-Filme Anfang der 80er-Jahre über die Leinwände flimmerten, habe ich mit Musikkassetten angefangen. Darauf folgten schnell die Vinylplatten.

Legst du auch heute noch Platten auf?

OUERGHI: Nein. Heute nennt man das „DJ-Equipment Controller“. Dafür benötigt man eigentlich nur einen Laptop. Vinyl ist ein bisschen aus der Mode gekommen. Ich trete in den Clubs mit 500 Gigabyte an Musikdaten auf. Wollte ich das alles in Form von Platten mitnehmen, bräuchte ich mehrere Lkws.

Wo legt du sonst noch auf?

OUERGHI: Beispielsweise lege ich einmal im Monat bei der 90er-Party im Kirchheimer Stadtkino auf. Und das nun schon seit drei Jahren. Die Party hat sich zwischenzeitlich wirklich zu einem Kult-Event gemausert. Außerdem bin ich jeden Mittwochabend bei den Worldbeats live auf bigFM im Radio zu hören. Zurzeit bin ich öfters wieder im Ausland unterwegs für diverse Gigs, zum Beispiel in Spanien, Österreich oder in der Türkei. In den meisten Szene-Clubs in Stuttgart habe ich auch schon aufgelegt. Traditionell bin ich an Silvester im SI-Centrum in Stuttgart gebucht.

Freust du dich auf Samstag?

OUERGHI: Und wie! Da werde ich wieder viele Leute sehen, die ich schon seit vielen Jahren – noch aus den goldenen Ü 30-Zeiten – im Hirschgarten kenne. Das Event macht mir immer sehr viel Spaß.

Der gebürtige Tunesier ist seit vielen Jahren im Besitz des deutschen Passes, ist verheiratet und hat zwei Kinder. Sein Musik-Genre umfasst Mixed Music, aber auch Black, Latin, Orient und House Music. Neben seinen bekannten Auftritten ist er auch als DJ bei großen Firmenevents wie Weihnachtsfeiern, Firmenjubiläen oder Sommerfesten gefragt. Weitere Infos über den DJ finden Interessierte im Internet unter djdiable.de. Tickets für die Fliegerhallenparty gibt es an zwei Vorverkaufsstellen: über Easy-Ticket und im Restaurant Queens in der Dettinger Straße in Kirchheim, oder an der Abendkasse.

Fliegerhallenparty

DJ Diable ist Discjockey und Veranstalter der Fliegerhallenparty seit neun Jahren. Davor gab es die Party auch schon mit anderen Veranstaltern. Der leergeräumte Flugzeughangar der Fliegergruppe Dettingen dient als Location und ist dekoriert mit Fliegerutensilien, Fallschirm und einem Flugzeug unter der Hallendecke. Drei Bars sowie eine Kaffee- und Weinlounge werden aufgebaut. Erstmals werden in diesem Jahr frisch gegrillte Hamburger, Cheeseburger, Archie-Burger, Veggieburger von „Archie on Tour“ für den großen und kleinen Hunger angeboten. Zudem gibt es einen Außenbereich mit Feuerkörben und Teckblick. Frauenparkplätze befinden sich direkt am Eingang. Start der Party ist um 21 Uhr.

Anzeige