Kirchheimer Umland

Notzinger Gemeinderatsfraktionen erzwingen eine Fahrrad-Sicherheits-Umfrage im „Blättle“

Notzingen. Die Vertreter der Notzinger Gemeinderatsfraktionen UKW, CDU und SPD setzten sich in der Gemeinderatssitzung gegen Bürgermeister Sven Haumacher durch und stimmten für die Veröffentlichung einer Umfrage über den Fahrrad-Verkehr im Ort.

Politisch gehen die Meinungen über die Sicherheit für Radfahrer in Notzingen auseinander. Foto: Thomas Krytner
Gemeinsam hatten die Gemeinderäte festgestellt, dass in der Bevölkerung ein zunehmender Umstieg aufs Fahrrad stattfindet. Dieser Wechsel von vier auf zwei Räder erfordere laut dem Antrag sichere und geeignete Radwege. Die Fraktionsvertreter ...

lenolw unn onv nde üiBnenegrnr dnu ns,seiw eiw ide Rutrlkdau ni ntNnziego srbsrteeve dun echrersi tgaestelt rwndee nan.k Zu edsmie kwceZ sie es ionndg,etw tmtelis meUragf im tatnelbeeiGdm endIe ndu egAnengnru sau edr nz.uieolneh tchin nfdeab vSne hcruHeaam ide .raUfmge sti lomlospbre mit mde adharrF Rcunghit cfHdoh,or rhcibcelh,Sa ihmreicKh dore unaeWr uz hrn✀.aef sDe reWentei es cauh sntiernor kuam azenregseVpssronutbeli ürf hderRarf.a nevS achmuaHre t:etbon aueBnssgf mit rde etmiThka rnnsifei der rlwVtaeung rFü artuneset crehtiGes esogrt erd rtsfehcO tim nseeri übre stneuhfezcSrit erdafrRh:a nsdi lnezeeni rRehardaf euatnpheb sor,ag sasd uatofrAhre rhudc eid rMnreukgia na nde Raelnrd rTtoz rde urnegmeAt des enegg eid eorgederft ermfaUg hics ied etkrevteinrraFtros tchni nvo ihrem lhVsgraco nibangreb sie nde erOtchfs ndu elhceobsnss dei ieeawizglm mi eebnlaeitmtdG osewi ide cdngoeealfnh tShcignu nud tnrBaeug der sua edr gkleeöTxeu.vnBrt ndu ezKnytrr