Kirchheimer Umland

Photovoltaik als neue Stromquelle

Energie Drei Gebäude im Bereich Bauhof und Kläranlage in Notzingen bekommen nun Photovoltaikanlagen.

Notzingen. Insgesamt 77 Photovoltaik-Module, verteilt auf drei Gebäudedächer, sollen auf gemeindeeigenen Gebäuden in Notzingen angebracht werden. Dabei geht es laut Bürgermeister Sven Haumacher um die Dächer des Bauhofgebäudes, des Rechengebäudes und des Betriebsgebäudes des Bauhofs beziehungsweise der Kläranlage. „Sollte es je einen Überschuss an so gewonnenem Strom geben, wird dieser ins öffentliche Netz eingespeist“, so Haumacher.

Einstimmig hat sich der Gemeinderat jetzt für eine Vergabe an die Firma Engcotec GmbH aus Stuttgart für rund 42 546 Euro ausgesprochen. Zehn Firmen waren angeschrieben worden, drei Angebote gingen ein.Katja Eisenhardt


Anzeige