Kirchheimer Umland

Preis für „carpe diem“ aus Kirchheim

Lob Die 16 besten Schülerzeitungen im Land wurden jetzt geehrt. Ein erster Platz ging an die Jakob-Friedrich-Schöllkopf-Schule.

Stuttgart/Kirchheim. Kultusstaatssekretär Volker Schebesta hat gestern die 16 besten Schülerzeitungsredaktionen im Land für ihre Arbeit ausgezeichnet. Mit dabei ist auch diesmal wieder die Redaktion der kaufmännischen Jakob-Friedrich-Schöllkopf-Schule aus Kirchheim mit ihrer Zeitung „carpe diem“.

Insgesamt hatten sich 48 Redaktionen aus allen Schularten am Schülerzeitschriftenwettbewerb 2016 beteiligt. Mit diesem Wettbewerb würdigt das Kultusministerium seit mehr als 30 Jahren das journalistische und ehrenamtliche Engagement der Schüler und ermuntert Nachwuchsredakteure, sich kritisch mit aktuellen Themen auseinanderzusetzen und eigene Inhalte medial zu vermitteln.

Während der Preisverleihung im Stuttgarter Kultusministerium hob Staatssekretär Schebesta die wichtige Rolle hervor, die Schülerzeitungen für den Lebensraum Schule spielen: „Schülerzeitschriften tragen zu einem lebendigen Schulleben bei. Sie regen zur Diskussion über schulische, jugendrelevante und gesellschaftliche Themen an und leisten damit einen Beitrag zur politischen Bildung. Wer in einer Schülerzeitung mitarbeitet, erwirbt wichtige persönliche und fachliche Kompetenzen, die später in der Ausbildung, im Studium und im Beruf hilfreich sind.“

Der erste Preis, den unter anderem die „carpe diem“-Redaktion einheimste, ist mit 300 Euro dotiert. Zudem ermöglicht der SWR den Preisträgerredaktionen Einblicke in seinen Arbeitsalltag. Alle Preisträger dürfen am Schülerzeitungswettbewerb auf Bundesebene teilnehmen unter der Schirmherrschaft des Bundesratspräsidenten.pm

Anzeige