Kirchheimer Umland

Radler müssen Umweg fahren

Grafik: Teckbote

Dettingen. Wer sich zu Fuß oder per Rad von der Kirchheimer Hahnweide oder den Bürgerseen in Richtung Dettingen aufmacht, der muss die nächsten Tage eine längere Route wählen. Aufgrund der vorhandenen Straßenschäden wird der Feldweg auf Dettinger Markung vom Kreuzungsbereich „Zur Kleingartenanlage Eulen­greut“, nahe der Weinbergstraße gelegen, bis zur Gemarkungsgrenze Kirchheim am „Kegeles-, Kühbach“ - direkt am Waldrand bei der großen Schindereiche - komplett saniert.

Anzeige

Voraussichtlich ab dem morgigen Donnerstag wird die ausführende Baufirma mit den vorbereitenden Arbeiten beginnen. Deshalb muss der Feldweg für etwa zwei Tage vorübergehend für die Durchfahrt gesperrt werden. Eine entsprechende Beschilderung wird aufgebaut und die Benutzer informiert.

Voraussichtlich ab Donnerstag, 16. November, beginnen dann die eigentlichen Sanierungsarbeiten. Dann ist der gesamte Feldweg komplett gesperrt und für Fahrzeuge aller Art ist kein Durchkommen mehr. Die Arbeiten und die damit verbundene Sperrung dauern vermutlich bis Ende November. ih