Kirchheimer Umland

Radlersenioren absolvieren über 6 000 Kilometer

Symbolbild

Dettingen. Die Leistungen der aktiven Radlersenioren waren auch in dieser Saison bemerkenswert - das wurde bei der Hauptversammlung der Dettinger Radlersenioren um Rolf Gleitsmann deutlich. 42 Teilnehmer sind dazu erschienen. Die A-Gruppe unter der Leitung von Stefan Molitor absolvierte 45 Touren mit insgesamt 4 429 Kilometern und 46 379 Höhenmetern. Die B-Gruppe mit Rolf Gleitsmann absolvierte 25 Touren mit 1 390 Kilometern, die C-Gruppe von Hermann Vollmer und Hubert Hradek machte sechs Touren mit 320 Kilometern, die D-Gruppe unter Leitung von Wolfgang Pohl und Jürgen Wummel kam bei sieben Touren auf 282 Kilometer. Da fast alle Radler mit Pedelecs fahren, konnten wieder Strecken gefahren werden, die mit reiner Muskelkraft nicht zu bewältigen wären - zum Beispiel auf der Schwäbischen Alb. Die meisten Mitradler sind zwischen 70 und 80 Jahre alt. So konnten diesmal wieder verschiedene Touren auf unsere schöne Alb durchgeführt werden. Für Juni 2018 ist von Hans Gläsener eine Ferntour von Passau nach Wien geplant. Für die nächsten Monate sind diverse Wanderungen eine schöne Alternative zum Radfahren.


Anzeige