Weilheim · Lenningen · Umland

Riss in der Fahrbahn: Tecksteige ist gesperrt

Verkehr Nach dem Starkregen am vergangenen Wochenende droht ein Teil der Straße abzurutschen.

Zum Wanderparkplatz Bölle gibt es mit dem Auto vorerst kein Durchkommen. Foto: Tobias Tropper

Owen. Bereits im Ort machen Warnbaken auf die Vollsperrung aufmerksam: Nach dem Starkregen am vergangenen Wochenende droht ein Teil der Tecksteige am Abzweig zum Wanderparkplatz „Bölle“ abzurutschen. In der Fahrbahn hat sich bereits ein Riss geöffnet. Daher ist der Straßenbereich aktuell für den Verkehr gesperrt und der Wanderparkplatz kann derzeit nicht angefahren werden. Das hat das gemeinsame Straßenbauamt der Landkreise Esslingen und Göppingen mitgeteilt.

Weiterhin schreiben die Landkreise, dass im Bereich der Albstraße (L 1152) zwischen Roßwälden und Ebersbach die Gefahr besteht, dass der Hang oberhalb der Straße im Bereich der Stützmauer auf die Straße rutscht. Deswegen wurde der Straßenbereich für den Verkehr gesperrt. Der Stadtteil Weiler ist aus Richtung Roßwälden weiterhin erreichbar. Die Umleitung der Baumaßnahme L1201 Hochdorf-Reichenbach erfolgt zurzeit nicht mehr über die Albstraße, sondern über Roßwälden nach Schlierbach zur Bundesstraße B 297 in Richtung Albershausen, heißt es abschließend. Aktuelle Informationen über Straßenbaustellen im Land können Interessierte auf der Internetseite www.verkehrsinfo-bw.de abrufen. pm