Kirchheimer Umland

Rollerfahrer von Auto überfahren

Zu einem tödlichen Verkehrsunfall kam es am Samstag auf der Autobahn bei Neuhausen auf den Fildern. Ein 75-jähriger Rollerfahrer wurde von einem Auto erfasst.

Neuhausen. Kurz nach 21 Uhr passierte am Samstag der folgenschwere Unfall auf der A 8 in Fahrtrichtung München. Der 75-jährige Rollerfahrer war mit seinem 125 ccm Piaggio an der Anschlussstelle Esslingen-Neuhausen auf die Autobahn eingefahren. Kurz danach stieß ein 33jähriger Mann mit seinem Skoda Oktavia gegen den Roller, wodurch der Fahrer stürzte. In der Folge wurde der Rollerfahrer durch eine dem Skoda nachfolgende 53-jährige Fiat Puntofahrerin überfahren. Der 75-Jährige erlag noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen.

Bei dem Verkehrsunfall entstand an den Fahrzeugen ein Gesamtsachschaden in Höhe von etwa 16 000 Euro.

Zur genauen Klärung des Unfallhergangs wurde auf Weisung der Staatsanwaltschaft Stuttgart ein Gutachter hinzugezogen.

Über einen Zeitraum von insgesamt etwa sechs Stunden waren die beiden rechten Fahrstreifen für den Verkehr gesperrt. Ebenso war über drei Stunden die Einfahrt Neuhausen auf die Autobahn gesperrt, weshalb es auch zu Verkehrsbehinderungen auf den zuführenden Landesstraßen kam.

Die Freiwillige Feuerwehr Neuhausen war zur Ausleuchtung der Unfallstelle mit zwei Fahrzeugen und acht Einsatzkräften ausgerückt. Auch der Rettungsdienst war mit zwei Fahrzeugen und vier Rettungskräften vor Ort, die Polizei mit vier Streifen. Die Autobahnmeisterei hatte eine Absperrung für die Fahrstreifen gestellt. Die Unfallaufnahme erfolgte durch die Verkehrspolizeidirektion des Polizeipräsidiums Ludwigsburg. lp

Anzeige