Kirchheimer Umland

Schlachtfest mal anders

Kürbis
Kürbis

16,5 Kilogramm! Auf dieses stolze Gewicht brachte es der „Muskatkürbis“ im Garten der Kollegin, als die Pflanze kapitulierte und die appetitliche Frucht über Nacht einfach fallen ließ. Was tun?, fragte sich die Kollegin mit leichter Verzweiflung.

Anzeige

Mit fast 17 Kilo ist ihr Kürbis zwar kein Anwärter aufs Guinnessbuch der Rekorde, denn angeblich bringen es nicht wenige Exemplare auf 40 Kilogramm. Das „Idealgewicht“ des Muskatkürbis‘ soll bei fünf bis zehn Kilo liegen. Dieses Jahr jedoch ist bekanntlich alles anders: Kartoffeln schaffen‘s kaum über Kieselsteingröße hinaus, Birnen und Äpfel sind mit einem Happs weg und auch Kürbisse präsentieren sich zwar bunt wie immer, aber nicht so imposant wie sonst. Gnadenlose Hitze bei Wassermangel sind schuld daran, dass auch ein 16,5 Kilo schwerer Kürbis heuer alles andere als ein Klacks ist.

Die Kollegin tat das einzig Richtige: Sie schnappte die stattliche Frucht, transportierte sie via Sackkarre in die Redaktion, wo sie zunächst gebührend bewundert und dann zum Star eines Schlachtfestes der besonderen Art wurde – zur Freude nicht nur aller Vegetarier. TEXT: IRENE STRIFLER

FOTO: JEAN-LUC JACQUES