Kirchheimer Umland

Schlierbach bekommt neuen Tank

Beschluss Die Kläranlage im Ort wird in Zukunft mit einem neuen Fällmitteltank arbeiten. Der alte ist zu unrentabel.

Schlierbach. Die Gemeinde Schlier- bach beschafft für die vorgeschriebene Phosphatfällung der Kläranlage einen neuen Fällmitteltank. Der bisherige Tank ist nun beinahe 20 Jahre alt und außerdem mit einem Fassungsvermögen von 5000 Litern recht klein und muss deswegen mehrmals im Jahr nachgetankt werden.

Der neue Tank soll mit einem Fassungsvermögen von 15 000 Litern die durchschnittliche Jahresmenge bevorraten können. Damit spart die Gemeinde nicht nur durch einen besseren Preis bei der Großabnahme des Fällmittels, auch die Transportkosten minimieren sich, da der Tanklaster nur einmal im Jahr anrücken muss. Die Einsparungen belaufen sich damit nach der Kostenberechnung auf rund 4500 Euro im Jahr, wodurch sich der neue Tank, der rund 20 000 Euro kostet, schon nach vier bis fünf Jahren amortisiert hätte. Der Gemeinderat beschloss einstimmig, den neuen Tank anzuschaffen. vs


Anzeige