Kirchheimer Umland

Schlierbach kommt billiger weg

Schule - Schüler - Große Pause - Schulranzen

Schlierbach. Die Erweiterung der Schlierbacher Schule macht große Fortschritte: Die Bodenplatte ist bereits fertiggestellt und bis zu den Sommerferien soll - läuft weiterhin alles nach Plan - auch die Gebäudehülle errichtet sein. Somit war es nun höchste Zeit für den Gemeinderat, die Arbeiten für den Innenausbau zu vergeben. Zurückgreifen konnte das Rastgremium dafür auf ein erneut positives Ausschreibungsergebnis, denn unterm Strich kommt die Gemeinde billiger weg als die Kostenberechnung vorhergesehen hatte. Alle bereits vergebenen Gewerke zusammengenommen, muss die Kommune bisher 281 000 Euro weniger ausgeben als geplant. Mit den jüngsten Vergaben hat die Gemeinde bis jetzt etwas mehr als 1,9 Millionen Euro für die Schulerweiterung bezahlt. Noch nicht vergeben sind die Leistungen für die Herstellung der Außenanlagen, die Überdachung des Fußwegs zum bisherigen Schulgebäude sowie die Ausstattung der Klassenzimmer. Insgesamt soll das Schulhaus rund 2,5 Millionen Euro kosten. vs


Anzeige