Kirchheimer Umland

Schnee und Eis machen das Radfahren lebensgefährlich

Winterdienst Radwege sollten im Winter zuverlässig geräumt werden. Aber die Praxis sieht im Kreis Esslingen vielerorts anders aus. Von Karin Ait Atmane

Die Reichenbacher Querspange zur B10: Gerade auf Brücken müssen Radfahrer im Winter aufpassen.Foto: Karin Ait Atmane
Die Reichenbacher Querspange zur B10: Gerade auf Brücken müssen Radfahrer im Winter aufpassen. Foto: Karin Ait Atmane

Freie Bahn für Fahr­rad­fah­rer? Im Win­ter gilt das nicht ein­mal auf Rad­we­gen. Schnee, Eis und ge­fro­re­ner Matsch sind kei­ne Sel­ten­heit. Dar­auf ver­las­sen, dass ih­re We­ge ge­räumt sind, kön­nen ...

hisc ciht.n

ncoh otflt in eid utt chsi ttsat dse eWeg­s -eSecnh edro af:u oVr redi­se dsin und im ,fRpum sde nsisg­lEen­ des CFAD dnu sei umZ am enu nud der aD auf edr die datSt bsi zu uaf red utt edi Stadt litbeb ien nvo rudn 400 tnhic und ithcn tsi dass ad ahe­Sc astg R,pfmu red agb,lut ssad die ew.drn­e

o S lhwo uh,ac als dei tsloz lsa ni nags­anf tnchi edrO lsa sad dre ebra bime míuenR¤ mit henecS In Flla cnah dsa lchnlse gtsa Rum.pf

rbVgngee eeo leoegnRehfi

cuhA omv hat ads onv cthin Der mtcah eid er,fi ni - sei isdn je nhca eDi uz sti tof gar nihtc wei edi sed fua hsierc:tb esi udn vmo chua der Dhuh­rcaf-str dun hr,iScp an elSetnl­ nsid edi zu rdeo im hacn udn es sasd rwza srte adn,n ewnn eid nohcs äntlsg h.at

Un d sdas achu na tsakr erd ngaz oerd ufa elfht. Dsa rwa mi fau red zru 1≀0B erd ,lFal ni edr rde Fli,s eid R­aedrl sua udn ni eDr zu isE gla ordt so sbi re nov lmsozh.c

f uA so uz tmkom glheic, its es etbssl itm kpsSei sgat pfmR,u dre mi .nuztt ufA nma eds tof

Ren nggulee nids ciwhasgmm

eD i uzm von sidn limef.trour warZ ist ewr frü tAr vno ist. cish in red sed vno iwe „im des der ndu end oS sad sda edi onv ,sit assd mna ichs der des ewbuts­s ise nud end uhac auf ehG- nud Desi ies baer „ chitn in med wei fua nde Dnen tbig se und dun Für eid sda na

ze mutpknoRä nbacsgeusgehadl

elZi esd eL­sdan ts,i edn esd ­rasdaFrh am vro ahcu bie den uz ath rde tmebrs s.au asD gltei aus tichS nvo mfpuR an erd mmnanteo nrohsrdeenvhecr ied man cihs gsat r,e rde schi achu ebi fua end hcni.tswg dUn sau eodr ovr sdsa lstbes do,tr wo es its ndu ncho ilev echSne elti,g ned üebr riwd - bei mieB ta­Zsund egihires anm ,vnNr­ee mu asd ucha mi tsi isch der isasroetipen ahefRrard scerh.i