Kirchheimer Umland

Schnelles Web steht im Fokus

Internet Für den Glasfaserausbau tritt Schlierbach einem Zweckverband bei.

"Fiber optic cable, isolated on white with clipping path included"
Glasfaserkabel gelten als am besten geeignet für den Breitband-Ausbau. Symbolfoto

Schlierbach. Damit der Glasfaserausbau für schnelles Internet auch in Schlierbach vorankommt, wird die Gemeinde Mitglied im Zweckverband „Gigabit“ Landkreis Göppingen. Dies beschloss der Gemeinderat einstimmig. Finanziert wird der Verband zu 50 Prozent vom Landkreis, die übrigen 50 Prozent der Kosten werden von den Mitgliedskommunen übernommen. Für Schlierbach bedeutet dies zunächst jährliche Kosten von etwa 2 000 Euro.

Ziel ist, dass bis zum Jahr 2030 90 Prozent aller Haushalte mit einem gigabitfähigen Glasfaseranschluss versorgt sind. Der Zweckverband soll dafür als regionale Dienstleistungsgesellschaft mit der Telekom zusammenarbeiten.vs


Anzeige