Kirchheimer Umland

Schub für „Rückenwind“

Schub für „Rückenwind“
Schub für „Rückenwind“

Ein Rekordergebnis hat der Notzinger Weihnachtsmarkt erbracht. Reinhold Steigk vom Gesangverein Concordia überreichte mit Vertretern der beteiligten Vereine, Parteien, Einrichtungen und Gruppen einen Scheck in Höhe von 7 674 Euro an den Verein „Rückenwind im Landkreis Esslingen“. Ursula Hofmann, Vorsitzende des Vorstandes, berichtete über die Schwerpunkte der Arbeit von Rückenwind. Hier erfahren die Mütter Entlastung und Beratung. Insgesamt wurden seit dem ersten Weihnachtsmarkt in Notzingen im Jahr 1980 165 000 Euro für soziale Projekte gesammelt. Das aktuelle Ergebnis ist das höchste, das der Weihnachtsmarkt Notzingen in seiner 37-jährigen Geschichte je erreicht hat.Text und Foto: pm


Anzeige