Kirchheimer Umland

Seite an Seite mit der Kamera trotz Lebensgefahr

Kirchheim. Im Rahmen der Ausstellung „An(ge)kommen. Augenblicke. Begegnungen. Geschichten“ findet am Donnerstag, 25. Oktober, ab 19 Uhr ein Filmabend im Kirchheimer Central-Kino statt. Präsentiert wird der Film „Der Flüchtling in mir“ der Deutschtürkin Nilgün Tasma. Die Regisseurin aus Stuttgart hat vier Jugendliche mit der Kamera begleitet, die auf sich allein gestellt und unter Lebensgefahr nach Deutschland geflohen sind. Die Jugendlichen treffen am Ende ihrer schweren Reise auf eine fremde und zugleich beeindruckende Kultur, die ihnen bei der Integration in die Gesellschaft alles abverlangt. Im Anschluss an die Vorführung findet ein Gespräch mit der Regisseurin statt. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei.


Anzeige