Kirchheimer Umland

„Sie meinte es gut mit ihren Gästen“

Nachruf Schlierbach trauert um die Wirtin des Bürgerkellers Nerma Herzog. Sie ist mit 57 Jahren gestorben.

Nerma HerzogFoto: Staufenpress
Nerma HerzogFoto: Staufenpress

Schlierbach. Sie war eine Gastronomin mit viel Herzblut: Nerma Herzog, Wirtin des Schlierbacher Bürgerkellers, ist am Samstag überraschend gestorben.

Bürgermeister Paul Schmid sagte: „Für mich war die Nachricht wirklich ein Schock. Wir verlieren mit Frau Herzog nicht nur eine Geschäftspartnerin, mit der wir immer gut zusammengearbeitet haben, sondern auch einen liebenswerten Menschen und eine Wirtin, der ihre Gäste immer sehr am Herzen lagen.“

Die Gemeinde Schlierbach als Eigentümerin der Gaststätte bemüht sich nun um eine kurzfristige Lösung, damit das Lokal nicht geschlossen bleibt.

Im Juni 2013 kam Nerma Herzog mit ihrem Bürgerkeller sogar im Fernsehen: Weil sie zunächst etwas Startschwierigkeiten hatte, schauten sich die „Kochprofis“ von RTL2 die Sache genauer an. Unter anderem stellten sie fest: Ihre Portionen waren viel zu groß. Herzog meinte es eben gut mit ihren Gästen.

In der Zeit danach lief das Lokal dann viel besser. „Sie hat sehr viel geschafft, manchmal zu viel“, stellte Bürgermeister Paul Schmid fest. Nerma Herzog wurde 57 Jahre alt. zee

Anzeige