Kirchheimer Umland

Speisen und schwätzen im Bürgerkeller

Gastwirtschaft In Schlierbach wurde ein traditionsreicher Treffpunkt nach umfangreicher Sanierung zu neuem Leben erweckt.

Schlierbach. Wann wird endlich der Bürgerkeller wieder aufgemacht? So lautete eine von den Schlierbacher Bürgern häufig gestellte Frage, nachdem die vorherige Pächterin Norma Herzog im Februar unerwartet verstorben war. Nach einer Ausschreibung und zahlreichen Gesprächen mit Interessenten waren der Bürgermeister Paul Schmid und die Gemeinderäte froh, mit den Hokenmaiers ein geeignetes Gastwirtsehepaar für den „Bürgerkeller“ gefunden zu haben. Schmid freut sich, dass das neue Pächterehepaar gut gestartet ist. Besonders froh ist er aber darüber, dass mit dem Bürgerkeller ein für das Vereinsleben und das soziale Leben in der Ortsmitte der Kommune zentraler Treffpunkt wieder zum Leben erwacht ist.

Anzeige

Die notwendige Sanierung der Theke des Bürgerkellers ließ die Gemeinde vornehmen. Ursprünglich sollten die Ausbesserungsarbeiten an der Theke kleiner ausfallen. Allerdings stellte der beauftragte Handwerker dann eine erhebliche Beschädigung durch einen früheren Wasserschaden und höheren Sanierungsaufwand fest. Inzwischen seien die Schäden behoben und die Theke dem Einrichtungsstil des neuen Pächters angepasst worden, teilte Paul Schmid mit. Die Sanierungskosten in Höhe von 14 000 Euro für den Thekenbereich waren wegen früherer Wasserschäden deshalb höher als erwartet. Zudem fielen zuletzt weitere Reparaturkosten in Höhe von etwa 26 000 Euro an. Sie waren durch altersbedingte Abnutzung des Bürgerkellers entstanden, etwa für die Behebung eines Wasserschadens im Bereich der Kegelbahn, die Sanierung der Abwasserleitung im Küchenbereich, Behebung von TÜV-Mängeln am Aufzug und anderes. Dieser zusätzliche Sanierungsaufwand wäre unabhängig von dem Pächterwechsel angefallen, stellte Schmid fest.

Konzeptionell werden jetzt im „Bürgerkeller“ neue Wege beschritten. Von Montag bis Freitag wird ein Mittagstisch serviert. Ebenso ist der „Bürgerkeller“ in Schlierbach unterhalb der Woche jeden Abend geöffnet, nicht jedoch am Wochenende - da nur zu besonderen Anlässen.Peter Schuster