Kirchheimer Umland

Sprachkurs erfolgreich bestanden

14 Flüchtlinge haben bei einer kleinen Feier in den Räumen des AK Asyl Kirchheim ihre Sprachdiplome erhalten. Die Kurse wurden durch den AK Asyl und die AWO finanziert, die Flüchtlinge mussten nur einen kleinen Teil beisteuern. Der Integrationskurs vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge steht ihnen nicht zu, weil sie aus Ländern wie Afghanistan, Pakistan oder Tschetschenien kommen und nur eine Bleibeperspektive unter 50 Prozent haben. Seit 2015 haben der AK Asyl und die AWO insgesamt 57 000 Euro für Sprachkurse bei der Volkshochschule ausgegeben. Damit konnten 50 Flüchtlingen pro Jahr die deutschen Sprache lernen. Wer den AK Asyl finanziell unterstützen möchte, findet weitere Informationen auf der Homepage www.ak-asyl.de/cms.pm/Foto: pr

Anzeige