Kirchheimer Umland

Sprinter brennt komplett aus

Am Donnerstag hat sich auf der Autobahn 8 bei Aichelberg ein Verkehrsunfall ereignet, bei dem ein Sprinter komplett ausbrannte. Die vier Insassen des Transporters mit Anhänger blieben unverletzt.

Vermutlich auf Grund eines technischen Defektes im Motorraum eines Kleintransportes geriet dieser heute Abend gegen 19:30 Uhr in

Aichelberg. Das Fahrzeug war gegen 19.30 Uhr in Richtung Mühlhausen unterwegs, als der Fahrer plötzlich verdächtige Geräusche und Rauch entdeckte, der aus dem Motorraum drang. Er hielt deshalb auf dem Standstreifen an. Mit einem Feuerlöscher ausgerüstet, öffnete der Mann die Motorhaube. Dabei schlugen ihm schon die Flammen entgegen. Der Versuch, das Feuer selbst zu löschen, scheiterte. Dem Fahrer und den Mitfahrern gelang es noch, den Anhänger des Gespanns abzuhängen, bevor der Sprinter völlig ausbrannte.

Als Ursache für den Fahrzeugbrand wird ein technischer Defekt angenommen. Am Brandort war die Feuerwehr aus Weilheim im Einsatz. Eine Sperrung der A 8 war nur kurz erforderlich. Anschließend konnte der Verkehr auf dem linken Fahrstreifen am Brandort vorbeigeleitet werden. Ob der Fahrbahnbelag in Mitleidenschaft gezogen wurde, muss noch geprüft werden. Der Sachschaden am Sprinter beläuft sich nach ersten Schätzungen auf 10 000 Euro. lp/Foto: SDMG, Liebrich


Anzeige