Kirchheimer Umland

Stromkabel ersetzen Freileitung

Dettingen. Die Netze BW verlegt ab Dienstag, 10. Mai, neue Niederspannungskabel In der Stelle im Süden von Dettingen und schließt die Gebäude, die bislang noch über die Freileitung versorgt werden, an die Erdkabel an. Nachdem die Hausanschlüsse umgestellt sind, können auch die entsprechenden Freileitungen demontiert werden.

Die Tiefbauarbeiten beginnen an der Umspannstation im Alemannenweg kurz vor der Einmündung in die Stelle. Von dort verläuft die Verlegetrasse weiter über die Lauterbrücke, wobei die Stromkabel hier durch bereits vorhandene Leerrohre, die in der Brücke liegen, gezogen werden können. Danach wird die Baumaßnahme entlang der Stelle bis auf Höhe des Gebäudes Hausnummer 29/1 weitergeführt. Gearbeitet wird konventionell im offenen Graben in der westlichen Gehwegseite. Um die Beeinträchtigungen so gering wie möglich zu halten, erfolgt die Baumaßnahme in einzelnen kurzen Abschnitten. Dennoch kann es während der Bauzeit zu leichten Verkehrsbehinderungen und zum Wegfall von Parkplätzen kommen.

Wenn alles planmäßig verläuft, wird die Baumaßnahme Ende Juni abgeschlossen sein. pm

Anzeige