Kirchheimer Umland

THW beseitigt akute Einsturzgefahr

Kirchheim/Leinfelden-Echterdingen. Eine alte Scheune mitten in Echterdingen muss notfallmäßig abgerissen werden, weil sie einzufallen droht. Einsatzkräfte des Technischen Hilfswerks beseitigen die Gefahr.

Anzeige

Der Fachberater des THW Neuhausen wurde zunächst von der zuständigen Baubehörde darüber informiert, dass eine alte Scheune inmitten einer Wohnbebauung akut einsturzgefährdet ist. Um die Gefahr, welche von dem maroden Bauwerk ausging, zu beseitigen, kam nach Einschätzung der Experten nur der sofortige Abriss in Betracht. Alarmierte Einsatzkräfte des THW Neuhausen begannen in mühsamer Handarbeit mit den Abbrucharbeiten, da schweres Gerät wegen den beengten Örtlichkeiten nicht eingesetzt werden konnte. Anrückende Kräfte des THW Ostfildern ersetzten in der darauffolgenden Nacht die Neuhausener THW-Helfer.

Bei strömendem Regen beseitigten dann weitere elf Einsatzkräfte des THW Kirchheim unter Einsatz eines Hubsteigers am nächsten Nachmittag mit dem Einreißen einer fachwerkartigen Giebelwand und der Dachkonstruktion endgültig die akute Gefahrensituation.pm