Kirchheimer Umland

Trachtenverein ehrt langjährige Mitglieder

Vereinsleben Der Maibaumhock fällt aus, aber das Schnitzelfest findet statt.

Die Geehrten des Trachtenvereins. Foto: pr

Kirchheim. Ernst Hummel, Vorsitzender des Trachtenvereins Kirchheim, hatte vor den 32 Mitgliedern bei der Hauptversammlung nur kurz über das vergangene Jahr berichtet, da die meisten Veranstaltungen ausgefallen waren. Bei den Wahlen wurde er in seinem Amt bestätigt, zur Schriftführerin wurde Fabienne Kraja gewählt. Bestätigt wurden als kaufmännische Heimverwalterin Carola Zick, zweite Kassiererin Doris Schmid, Fähnrich Dirk Diesing und als Beisitzer Jens Diesing und Stefanie Berger. Großen Raum nahmen an diesem Tag die Ehrungen langjähriger und treuer Mitglieder ein. Geehrt wurden für 25 Jahre aktive Mitarbeit im Verein Angelika und Frieder Gölz, für 40 Jahre Mitgliedschaft Jürgen Haug und in Abwesenheit Hermine Lauff. Für 50 Jahre Treue zum Verein galten Glückwünsche und Genesungswünsche Werner Beidl. Bei bes­ter Gesundheit nahm Ehrenvorplattler Konrad Bachmeier seine Urkunde für 60 Jahre Mitgliedschaft entgegen, ebenso eine Vereinsnadel und ein Geschenk. Der Applaus galt dem jugendlichen ­Oldie für endlose Mithilfe und rege Teilnahme am Vereinsleben.

In diesem Jahr wird der Maibaumhock am Vereinsheim nicht stattfinden, da die Hagelschäden noch nicht behoben werden konnten, dafür richtet sich die Planung nun auf das Schnitzelfest im September 2022. Für rege Teilnahme warb Konrad Bachmeier für das Treffen bei den Schützen in Kirchheim und beim Vinzenzifest mit Umzug in Wendlingen. pm


Die Geehrten des Trachtenvereins. Foto: pr
Die Geehrten des Trachtenvereins. Foto: pr
Anzeige