Kirchheimer Umland

U-Haft nach Drogenfund

TB-Symbolbild

Owen. Die Staatsanwaltschaft Stuttgart und Kripo-Beamte ermitteln gegen zwei 35-jährige Männer wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz. Sie wurden am Freitag um 18.15 Uhr mit ihrem Opel Astra bei einer Kontrolle in Owen von der Polizei angehalten. Die Beamten fanden im Kofferraum eine Tüte mit rund einem Kilo Marihuanablüten. Außerdem hatten die Männer Bargeld in Höhe von 5 000 Euro bei sich. Beide sind der Polizei bereits bekannt. Der Beifahrer aus dem Kreis Esslingen räumte ein, dass die Plastiktüte ihm gehöre. Er wurde am Samstag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart beim Amtsgericht Nürtingen dem Haftrichter vorgeführt. Gegen ihn wurde Haftbefehl erlassen. Den aus dem Kreis Göppingen stammenden Fahrer setzte die Polizei nach den Ermittlungen wieder auf freien Fuß.

 

Unter Drogen am Steuer

Dettingen. In der Nacht von Freitag auf Samstag sind in Dettingen mehrere junge Autofahrer unterwegs gewesen, die zuvor Drogen genommen hatten. An einer Kontrollstelle achteten Beamte des Polizeireviers Kirchheim gegen Mitternacht speziell auf junge Fahrer. Angehalten wurde ein 20-Jähriger aus Neuffen, der unter dem Einfluss von Drogen stand. Kurze Zeit später stoppte die Polizei einen Opel, dessen 27-jähriger Fahrer ebenfalls zuvor Drogen konsumiert hatte. In dem Wagen fanden die Beamten bei dem 19-jährigen Beifahrer geringe Mengen an Betäubungsmitteln. Beiden Fahrern wurde Blut entnommen.lp

Anzeige