Kirchheimer Umland

Überall auf dem neuesten Stand

Manfred Süssmilch aus Aichelberg liest die Zeitung der Teckbote
Manfred Süssmilch aus Aichelberg liest die Zeitung der Teckbote

Kirchheim. „Nicht ohne meinen Teckboten“ heißt es auch oder erst recht im Corona-Sommer 2020. Viele verzichten diesmal auf den lieb gewonnenen Urlaub im Ausland. Ferien in Deutschland stehen hoch im Kurs, das Gros der Bürger in ganz Deutschland und auch rund um die Teck zieht es nach „La Terrassa“, Balkonien oder auf die „Dahamas“. Dass da die Lokalzeitung nicht fehlen darf, versteht sich von selbst. Im Pool, auf der Terrasse oder in der Hängematte schmökert es sich vortrefflich im aktuellen Teckboten. Auch zum Tagesausflug oder Wochenendtrip ins Allgäu, die Pfalz oder den Schwarzwald lässt sich die Lokalzeitung gut mitnehmen. Machen Sie ein Foto von sich im vertrauten oder fremden Umfeld beim Schmökern im Teckboten. Wir drucken das Ergebnis gerne in einer unserer nächsten Ausgaben ab, sodass die Leserschaft einen Eindruck davon bekommt, wer wo und wie gerne Zeitung liest und so die Freizeit genießt. ist

Zusendungen von lustigen und/oder informativen Fotos beim Lesen des Teckboten, ergänzt durch eine kleine Erklärung, bitte mit Betreff „Nicht ohne meinen Teckboen“ an redaktion@teckbote.de


Anzeige