Kirchheimer Umland

Umgestürzte Bäume, abgedeckte Dächer

Kreis Esslingen. Ein kurzes, heftiges Unwetter hat am Nachmittag im Neckar- und Filstal teilweise erheblichen Schaden angerichtet.

Gegen 15.30 Uhr alarmierte die  Feuerwehrleitstelle die Feuerwehren zu verschiedenen durch die Sturmböen verursachten Einsätze. Die Einsätze betrafen vor allem abgebrochene Äste, umgestürzte Bäume, abgedeckte Dächer, umgestürzte Bauzäune. Verschiedene Straßen mussten für die Aufräumarbeiten kurz gesperrt werden.

Bis zum frühen Abend verzeichnete die Feuerwehrleitstelle über 50 Einsatzstellen in Esslingen, Deizisau, Plochingen und Reichenbach. In weiteren Kreisgemeinden und Städten entlang des Neckartales war die Feuerwehr ebenfalls im Einsatz. Die endgültige Anzahl an Einsatzstellen kann zurzeit noch nicht bekannt.     lp


Anzeige