Kirchheimer Umland

Viele ziehen an einem Strang, denn nur gemeinsam gibt’s Erfolg

Weihnachtsaktion Kreisbaugenossenschaft und Kreissparkasse unterstützen die Weihnachtsaktion des Teckboten in guter alter Tradition. Heute um 10 Uhr startet die Verdopplungsaktion. Von Irene Strifler

Die Kreisbau-Genossenschaft unterstützt die Teckboten-Weihnachtsaktion wieder mit einer vierstelligen Summe, darüber freut sich auch das Vorstandsduo, nämlich Stephan Schmitzer (links) und Bernd Weiler. Foto: Carsten Riedl

Ein ganz herzliches Dankeschön geht heute an die Kreisbaugenossenschaft, die auch in diesem Jahr mit einer stattlichen Spende ihr vielfältiges soziales Engagement unterstreicht. „Wir schätzen die Initiative des Teckboten sehr und unterstützen sie gerne“, sagt Vorstandssprecher Bernd Weiler, der gemeinsam mit dem Technischen Vorstand Stephan Schmitzer einen symbolischen Scheck in Höhe von 1000 Euro für die Weihnachtsaktion überreichte. Für die Kreisbau ist es eine Selbstverständlichkeit, sich gesellschaftlich einzubringen. „Unsere genossenschaftlichen Werte machen uns zu einer starken Gemeinschaft“, sagt Bernd Weiler. „Gleichzeitig sind wir in der Region aktiv und stark verankert. Da ist es naheliegend – und eine absolute Herzenssache für uns – Vereine, Organisationen und Aktionen zu unterstützen, bei denen unsere Spenden in guten Händen sind.“ Mit ihrem Engagement trägt die Kreisbaugenossenschaft dazu bei, das gesellschaftliche Zusammengehörigkeitsgefühl zu stärken, ganz im Sinne ihrer Gründerväter, deren Motto heute aktueller und zukunftsweisender ist denn je: „Was einer alleine nicht schafft, das schaffen viele.“

Am heutigen Dienstag um 10 Uhr startet die berühmte Verdopplungsaktion der Kreissparkasse auf der Spendenplattform „Gut für den Landkreis“. Wer im Computer „gut-fuer-den-landkreis.de“ eingibt, stößt auf viele wohltätige Projekte. Wer weiter bei der virtuellen Lupe „Teckboten-Weihnachtsaktion“ eingibt, wird auf die aktuelle Spendensammlung dieser Tageszeitung weitergeleitet. Ganz unproblematisch kann dort durch Anklicken eines weiteren Buttons gespendet werden. Das lohnt sich heute ab 10 Uhr ganz besonders. Da nämlich verdoppelt die Kreissparkasse jede Spende bis zu einer Höhe von 100 Euro kurzerhand. Das gilt, bis ein Volumen von maximal 10 000 Euro erreicht ist. Wir freuen uns über jeden Spender und über die Unterstützung durch das Kreditinstitut.

Wer ein deftiges, gut schwäbisches Vesper liebt, der sollte unbedingt in den nächsten Tagen bei der Metzgerei Wahl in Weilheim in der Neidlinger Straße vorbeischauen. Dort geht nämlich noch bis Weihnachten ein Anteil von jeder verkauften Lyoner, Schinkenwurst, Jagdwurst und jedes verkauften Bierschinkens an die Weihnachtsaktion des Teckboten. Da kann man dem eigenen Gaumen Gutes tun und gleichzeitig eine gute Sache unterstützen, das ist doch die perfekte Kombination. Am besten gleich einen ganzen Wurstvorrat einkaufen!

Eine Aktion, die langsam auf die Zielgerade einbiegt, ist der Losverkauf im Rahmen des „Adventszaubers“ im Hause Möbel Rau in Kirchheim am Alleen­ring. Dort gibt es richtig tolle Preise zu gewinnen, und der Losverkauf kommt dankenswerter Weise auch in diesem Jahr der ­Teckboten-Weihnachtsaktion zugute. Die Lose muss man sich ­coronabedingt zuvor am PC ausdrucken, und zwar unter dem Link zur Verlosung auf der Adresse www.moebel-rau.de.

Natürlich freuen wir uns auch weiterhin über jede Einzelspende, die auf einem der Konten unter dem Stichwort „Weihnachtsaktion“ eintrifft. Denn wie sagten schon die Gründer der Kreisbaugenossenschaft? Gemeinsam kann man wirklich was bewegen.

Anzeige