Kirchheimer Umland

Vielfalt an Formen und Farben

Ausstellung Im Schlierbacher Rathaus sind noch bis zum 20. Januar Bilder von Petra Rathner zu sehen.

Schlierbach. Mit ihrer feinfühligen Stimme und Gitarre eröffnete Nina Heubach die Ausstellung „Natur ohne Grenzen“ von Petra Rathner im Schlierbacher Rathaus. Bürgermeister Paul Schmid sprach in seiner Begrüßung vom „Künstlerdorf“ Schlierbach.

Anzeige

Jutta Baresel führte in die Ausstellung ein. Der Titel sei nach reiflicher Überlegung entstanden, weil er in allen ihren Bildern mitschwingt – eine grenzenlose Vielfalt in Farbe und Form. Sie bezieht sich nicht nur auf die bloße Abbildung von Natur, sondern die Bilder spielen mit Oberflächen, die sich entweder direkt in der Natur finden, oder mit Naturmaterialien, die von Menschenhand bearbeitet wurden.

2009 begann Petra Rathner im Atelier von Sabine Fleischmann in Holzmaden mit der Malerei. In den vergangenen Jahren entwickelte die Schlierbacher Künstlerin immer mehr ihren eigenen Malstil.

Die Ausstellung ist beim Weihnachtsmarkt am 1. Advent geöffnet und kann noch bis zum 20. Januar 2017 zu den bekannten Öffnungszeiten des Rathauses besichtigt werden.pm