Kirchheimer Umland

Von Geburt bis Pubertät

Dettinger Ortsbücherei hat eine Elternbibliothek mit Ratgebern und Fachliteratur eingerichtet

Christine Hahn gibt Eltern gerne Tipps.Foto: Deniz Calagan
Christine Hahn gibt Eltern gerne Tipps.Foto: Deniz Calagan

Dettingen. Wo sonst „Jedes Kind kann schlafen lernen“ steht, klafft eine Lücke. Irgendwo in Dettingen sind wohl ein paar sehr, sehr müde Eltern damit beschäftigt, ihrem Kind

das Durchschlafen beizubringen. Das Buch, das mittlerweile recht umstritten ist, ist ein Verkaufsschlager unter den Elternratgebern. In der Dettinger Ortsbücherei teilt es sich das Regal mit vielen anderen rund um Schwangerschaft und Geburt, Stillzeit und Ernährung, Entwicklung und Erziehung. Auch Themen wie die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, religiöse Erziehung, Gesundheit und Freizeit werden behandelt. Klassiker wie Remo Largos „Kinderjahre“, die „Hebammensprechstunde“, das „Kinder-Gesundheitsbuch“ und viele mehr stehen interessierten Eltern zur Verfügung.

Seit März 2015 gibt es die Elternbibliothek in der Dettinger Ortsbücherei, die vor allem Kinder mit Lesestoff versorgt. Christine Hahn, seit zwei Jahren Leiterin der Bücherei und selbst Mutter zweier Kinder, hat sich für den neuen Schwerpunkt stark gemacht. „In Dettingen gibt es viele Kinder. Und es wird viel für Familien getan, zum Beispiel vom Familienzentrum“, sagt Christine Hahn. Die Elternbibliothek ist der Versuch, noch mehr Neugierige in die Bücherei zu locken.

Das gelingt. „Die Elternbibliothek kommt gut an“, sagt Hahn. Besonders beliebt ist momentan die Reihe „Mit Kindern unterwegs“, mit Tipps für Ausflüge in Stuttgart oder im Biosphärengebiet Schwäbische Alb. Oft verliehen sind auch Bücher, in denen es darum geht, Eltern zu sein und doch Paar zu bleiben. Ratgeber zum Thema Entspannung für Kinder kommen ebenfalls gut an. „Man hört ja immer öfter, dass Kinder schon in der Grundschule kurz vorm Burn-out stehen“, sagt Christine Hahn.

Bücher, die häufig im Regal stehen bleiben, seien dagegen Ratgeber rund um Schwangerschaft und Baby. „Ich glaube, dass die Leute sich die Bücher selbst kaufen, um sie immer dann nutzen zu können, wenn sie sie brauchen. Und das kann ja bei einem Baby auch mal um drei Uhr morgens sein“, lacht Christine Hahn.

Ihre persönlichen Favoriten sind „52 wunderbare Wochenenden“ und „Die Familien-Schatzkiste“, beide von Sabine Bohlmann. „In der Familien-Schatzkiste findet man ganz tolle Bastelideen, Rezepte, Geschichten und Spiele, alle nach Jahreszeiten gegliedert“, sagt Christine Hahn. Der andere Ratgeber der Autorin gibt Anregungen für Themenwochenenden, die Familien gemeinsam verbringen können. „Kriegen Eisbären eine Gänsehaut?“ sei ein weiteres wunderbares Buch für Eltern, die vom Wissensdurst ihrer Kinder etwas überfordert seien. Experten geben darin Antworten auf diese Frage und weitere, wie, „Mögen Regenwürmer Regen?“ und „Was macht der Haifisch, wenn ihm ein Zahn ausfällt?“

Elternratgeber spalten die Gemüter. Manche holen sich gerne Ratschläge aus der Literatur, andere verlassen sich lieber auf ihr Bauchgefühl. Christine Hahn sieht das gelassen. „Die Mischung macht‘s“, sagt sie. Manchmal müsse man sich auf die eigene Intuition verlassen und auf das, was einem die eigenen Eltern mitgegeben hätten. „Aber wenn man nicht mehr weiter weiß, hat der Ratgeber vielleicht einen Tipp“.

Die Dettinger Ortsbücherei ist dienstags von 15.30 bis 18.30 Uhr und donnerstags von 11 bis 16 Uhr geöffnet.