Kirchheimer Umland

Walzerschritt ins Musical

Kultur Peter Anders aus Deizisau sammelt im Füssener Festspielhaus in „Ludwig²“ Bühnenerfahrung. Als urkomische Figur übernimmt er auch einen Gesangspart. Von Elisabeth Maier

Ein japanisches Fernsehteam zeichnete die Proben zum Musical „Ludwig²“ im Festspielhaus Füssen auf - mit einer Drohne. „Manches mussten wir noch mal singen, weil die ziemlich laut durch die Luft schwirrte“, erzählt der Deizisauer Peter Anders. Der Ausschnitt wird in einem Beitrag über die Königsschlösser im japanischen Fernsehen ausgestrahlt. Der 39-Jährige, der mit Schlagerprogrammen nicht nur im Kreis Esslingen unterwegs ist, stand im Dezember und Januar in dem Musical über den kunstsinnigen Bayernkönig auf der Bühne. Zum ersten Mal übernahm Anders eine kleine Rolle. Er verkörperte Helferlein, den urkomischen Assistenten des Erfinders, der dem Märchenkönig einen künstlichen Regenbogen verkaufen will.

Anzeige

Nahe der romantischen Kulisse von Ludwig II. erbauten Königsschlosses Neuschwanstein und seiner einstigen Heimat Hohenschwangau wird die aufwendige Inszenierung in der Regie von Theaterdirektor Benjamin Sahler nach zwei Insolvenzen der früheren Produzenten seit 2016 wieder gespielt. Über diesen Erfolg freut sich Anders. Er hatte 2015 mit dafür gekämpft, dass das 2005 uraufgeführte Musical im neu erbauten Festspielhaus in Füssen wieder gespielt werden kann. „Ich wollte fürs Crowdfunding spenden, dass das Musical weiter zu sehen ist“, sagt der Sänger und Performer, der Tanz- und Schauspielunterricht genommen hat. Der Produzent und Peter Anders kamen ins Gespräch, „und irgendwie dachte er dann, dass ich mich fürs Musical bewerben will.“ Der Aufforderung, doch mal seine Unterlagen zu schicken, folgte Peter Anders.

Seit 2016 steht er jedes Jahr für zwei Monate in dem Erfolgsmusical auf der Bühne - dieses Jahr im Winter-Block. Der Stuttgarter Musiktheater-Regisseur und Betriebswirt Sahler, der auch das Musical „Die Päpstin“ produzierte, schaffte es, „Ludwig²“ wieder am Originalschauplatz zu zeigen. Peter Anders ist glücklich, dass er als Helferlein einen Gesangspart hat. „Ich darf komisch sein. Nach den schwermütigen, ernsten Szenen ist mein Auftritt nur lustig.“ Anders singt nicht nur im Chor. Er ist mit Musical-Star Matthias Stockinger, der Ludwig verkörpert, viel auf der Bühne präsent. In der Krönungsszene tanzt er Walzer. Schauspielerfahrung sammelt er im Naturtheater Stetten und beim Ober- und Unteraicher Dorftheater. In Füssen überwiegen tragische Momente. Die Produktion wühlt ihn auf. Denn die komplexe Persönlichkeit des von vielen bis heute verehrten Bayernkönigs, der als Förderer Richard Wagners und der Künste in die Geschichte einging, komme in Rolf Rettbergs Texten schön zum Tragen.

 

Im Ober- und Unteraichener Dorftheater im „Rössle“ in Wolfschlugen ist Peter Anders bis einschließlich April zu erleben. Am 18. und 19. Januar gibt es noch Karten.