Kirchheimer Umland

Warten auf die Masken-Gutscheine

Corona Die Ausgabe der FFP2-Masken läuft im Kreis Esslingen nur langsam an. Die fälschungssicheren Gutscheine, die nach und nach verschickt werden, sind bei vielen noch nicht angekommen. Von Petra Pauli

In Kirchheim beginnen Apotheken mit der vergünstigten Ausgabe der FFP2-Masken gegen Vorlage des Gutscheins.Foto: Carsten Riedl
In Kirchheim beginnen Apotheken mit der vergünstigten Ausgabe der FFP2-Masken gegen Vorlage des Gutscheins.Foto: Carsten Riedl

Immer wieder fragen Kunden in der Rats-Apotheke in Esslingen nach, ob sie weitere Gratis-FFP2-Masken bekommen können. Die ersten standen schon am 7. Januar, also einen Tag nachdem der Ausgabezeitraum für die erste Tranche auslief, in der Apotheke am Esslinger Rathausplatz und brauchten Nachschub. Doch Apotheker Christoph Mauz musste seine Kunden bis zuletzt immer vertrösten. Denn um die Schutzmasken bekommen zu können, die der Bund finanziert, muss jetzt ein Gutschein vorgelegt werden. Den haben viele aber noch gar ...

chtin kgzcshteiuc eonmbemk. aMzu ithsprc sadhbel ovn irnee ide ihctn gihctri brttvireeoe seweeng s.ei Mna heba dne chesnMne sereriugtg, ssad se tetzj egetetw,rhi abeid der aZlitnpe thcin nhneegleiat .eewrdn awr kal,r sads asd tcinh kaplepn stga edr pAeo.ekhtr tegllHeerst wreden dei oousnpC onv red eniedcBdeukrrsu ni ,Breinl vno otrd dewrne esi na die ssenaK ketschric,v eid esi mit imeen nbenAshcire an eigehhrscuAbtpsnctre gewiteenebr - inee eoilsstghic .furderuseHanorg

c-n,(''f tcSareeotletnreelrgk1t oSy ,urte "ihd:{w"t' ,:0gthi0h"3"e 0,52 n""dmo:sniei [3,00[ ]],520 "l:iebom" Ppaa;e } iesf lr)' itm aWehssnrzecei

erD ntGcseuhi soll vrnnhrdei,e dass nchesMne chsi mhre aMeksn ebgsroe,n sla heinn uee.hsztn Zdmeu dwir tzetj onhc nei ialtiengneE nie akPte itm shsec neakMs wzei uorE galetzhuz ene.wdr eBi den ensert deir Mekns,a ide rov acneWnhtihe an ndu tipnRtsoieankie oetlksnos eaneusbegg rdwneu, eitechr es c,ohn sdas eni lisrsPneeasuwoa edor eien lgogetrve u.rewd mU iheicehetggunBsrecsn eseauzl,lntsu awr dei teiZ lsdaam zu .ppnak eEni ssweieg loeo,rltnK bo janmde ein aGttksaireseampnk oembkemn dfa,r agm nsvlloin e.ins Aber ussm es lcgehi ine munkteoD e?sni nEie -a2PesMkFF tetsok um edi ievr orEu. muss nma ocnsh im Stil amtid cshi asd ikrcihwl teedut siohhCptr Mauz na, ssad er dei llieithvce aewts ügezbonre eWi viele seinre onelgKel knetn re dsa unketDmo bis jeztt hinheon rnu ovn idbue.Alnnbg atuL imBrstnsusuueiesigthemenindd grhtöe urent dneamre ien nihceWszseare uz ned ehinrV.tecehel ienstnSeom euzrgV bie dre ntgruieeVl lliw asd uiemiMtrnis ticnhs nsse.wi uAf efngaAr iltte eid eeeetPllsrss it,m sasd edi ensetr curhVeo am 4. anuaJr dun aimtd arsog einen gTa sal pgletna ckisevctrh r.dwenu agb ineken psptkuc,Dro kenei ennenbrUtgrhuce nud kneeliier olbermPe ieb dne tilte asd Parteemses m.ti eiD osCopun zedmu in ried ahrcTnen nvo red Brekueudisdrenc na die etselginhzec ndu tipvaern Knases rvshctk,eic um eeni nVgilreuet uz aKaenksnrnkse henba ied tneser uoonCps rntee.lah tah eieipebsslsiew ide DKA nebmoemk ndu ma gaMnto tmdai onnbeg,en sie zu he.ccnrkives weeeirt uienGethsc dre suBireecredunkd eentef,fnir geneh sidee fstoro ni den r.Vansed iWr gnhee brea avnod us,a sads hsic esdi bis nanfgA aFrrbeu hinzenhie sgta eDrKh-rPsrspcAseee aDniel porCpao ni tat.turgSt Die KAO tah ma iesagnDt enie trsee Ladngu kemmbone udn neaneggna,f esi na eid reeeVhstinrc ueier.zwgetenb Vno 4,5 enoiMilln ieresectnhrV dre OAK rdun 651, iinlMoenl zmu tindeerfnei eknrePs,eniors erd suphrAnc uaf ied enhuczsmktSa h.at uestrZ reedwn ovn nde saeKns llae ab 75 ra,Jeh ndan edi ba 70 Jreha dun edi tim rreunVnaorknkge snrcbehegn.iea nI erine rttndei elelW dsni alel ba 06 aJrhen an edr eeR.hi

eor gsreVelngosbrmpu wie bemi sneert Mal, sal ineegfrenuL zu tnranfeie odre snkeMa srotfo rwedei ernigveffr nrwea, tolesl se tejzt tnhci merh gebe.n dnsi sgta eiiessbesielpw sorihCft rde ni inglnssEe itm reiv hkeotnAep treertenv ti.s Auch Veenra Lewnre von red AhBee-tpeäronk ni eghi:btur i„rW hbnae ieuschraedn tleseltb und mnmkeobe ibe Brfade cauh nceerth ,tadim sdsa engeg Eedn sderie eohcW innndeKnu ndu dKnuen tmi Gincunetshe fuahuaentc rwe.dne s„Da nnak huca cigtglsahra ghee,n sbdalo ide eenrts ied tsoP im etiBfanekrs rtemutve .er In rde kethueaelAPisno-p efarng mremi ierdew Kdnnue nahc itreneew ekari,stnmaGs einen hceutnisG ahett bsi ihowcMtt abre run enrei b.daie nhbea wloh iadtm nete,rcheg sdas se reidew os iew rvo atgs niMako

Masken schützen unterschiedlich gut

Masken der Klasse FFP2, aber auch Masken der Klassen N95 oder KN95 sind nach Angaben der Gesellschaft für Aerosolforschung in Köln sowohl für den Selbst- als auch den Fremdschutz effizient, sofern sie kein Ausatemventil haben. Masken mit einem solchen Ventil dienen einem Positionspapier der Gesellschaft zufolge nur dem Selbstschutz „und widersprechen daher dem Solidaritätskonzept, dass Mitmenschen durch kollektives Maskentragen geschützt werden“.

Einfache Masken aus Stoff oder chirurgische Einweg-Masken filtern einen Teil der Partikel und Viren aus der Luft heraus. Dadurch sinkt deren Konzentration und damit das Infektionsrisiko. Ausgeatmete Aerosolpartikel sind nach Angaben der Gesellschaft für Aerosolforschung durch anhaftende Feuchtigkeit relativ groß, auch einfache Masken können sie daher recht effizient zurückhalten. Aber: In der Raumluft schrumpfen die Partikel - und können beim Einatmen durch einfache Masken hindurch gelangen. FFP2-Masken sind dichter und filtern so mehr und auch kleinere Partikel.

Zwei Coupons für je sechs Masken werden in drei Wellen versendet: Zuerst an Personen ab 75 Jahren, dann an Menschen ab 70 Jahren sowie an solche mit bestimmten Erkrankungen und Risikofaktoren, an dritter Stelle stehen alle ab 60 Jahren. Kassenpatienten und privat Versicherte werden automatisch angeschrieben. Pro Set müssen zwei Euro zugezahlt werden.ez