Kirchheimer Umland

Was treibt die Frau so lange im Bad?

Kabarett Kabarettistin Inka Meyer tritt mit ihrem satirischen Manifest gegen den Wahnsinn der Schönheitsindustrie auf.

Kirchheim. Am Freitag, 19. Oktober, um 20 Uhr hält Kabarettistin Inka Meyer ihr Plädoyer für eine entspannte Weiblichkeit im Bürgerhaus in Lindorf.

Anzeige

In ihrem Programm „Der Teufel trägt Parka“ schaut sie den perfiden Strategien der Mode- und Kosmetikbranche auf die Finger. Deren Botschaft ist klar: „Frauen, ihr lauft aus, werdet alt, seid zu fett und habt zu viele Haare.“ Um diesem Makel zu entgehen, klatschen sich schon Grundschülerinnen so viel Wimperntusche ins Gesicht, dass sie an der Schulbank sitzend vornüberkippen. Und der achtzigjährige Senior führt seine kanariengelbe Hippie-Jeans spazieren, dass man sich fragt: „Hat der Mann einen Schlag oder einen Anfall?“

Inka Meyer kolpotiert, wie alles von den Modekonzernen eingefädelt wird, und wie Frauen mit Weizengras-Smoothie in der Hand dem Beauty-Trend hinterher hetzen, um schön zu sein - schön blöd: „Wenn wir an die neunjährige Näherin in Bangladesch denken, dann sollten wir eigentlich gar nicht mehr in den Spiegel schauen.“

Der satirische Seitenhieb, nicht nur was für Frauen. Schließlich wird endlich Adams uralte Frage geklärt: „Was treibt diese Frau eigentlich so lange im Bad?“pm

Karten im Vorverkauf gibt es im Lindorfer Laden in der Ötlinger Straße 5 oder telefonisch unter 0 70 21/5 40 54