Kirchheimer Umland

Was tun angesichts der Weltnöte?

Dettingen. Am Freitag, 23. September, findet um 20 Uhr in der Schlossberghalle Dettingen das nächste „Dettinger Gespräch“ statt. Referent Winrich Scheffbuch spricht über das Thema: „Was können wir angesichts der großen Weltnöte tun?“

Jeden Tag kommen neue Schreckensnachrichten aus den Elendsgebieten der Welt. Politiker reden von einem globalen Drama. Die Welt ist aus den Fugen geraten. Angst geht um. „Worauf können wir uns noch verlassen?“ formulierte eine bekannte Wochenzeitung. „Was gibt jetzt Halt?“ Winrich Scheffbuch war über 25 Jahre als Leiter des christlichen Hilfswerks „Hilfe für Brüder“ in vielen Krisengebieten dieser Welt aktiv. Er kennt viele Ursachen der Weltnöte aus eigener Erfahrung. Bis heute wurden mehrere hundert Ärzte, Dozenten, Handwerker, Landwirte, Forstleute und Krankenschwestern nach Afrika, Asien und Südamerika in mehrjährigem Einsatz zur Schulung einheimischer Mitarbeiter ausgesandt.pm


Anzeige