Kirchheimer Umland

„Weihnachtsgeschenk“ für Hospizdienst

Das Unternehmen NUM aus Holzmaden verzichtet auf Weihnachtsgeschenke für Kunden und gibt das eingesparte Geld lieber Miriam Wanisch, Leiterin des Kinder- und Jugendhospizdienstes Kirchheim. Der überreichte Spendenscheck ist in Höhe von 1 500 Euro. pm/Foto: pr


Anzeige