Kirchheimer Umland

Wenn Nonnen pokern

Kirchheim. Die Theatergruppe des Musikvereins Dettingen bringt zum dritten Mal die Komödie „Nonnenpoker“ von Jennifer Hülser auf die Bühne. Wer sich die pfiffigen Nonnen im Kloster „Am Burgberg“ und ihre ungebetenen Gäste ansehen möchte, ist am Sonntag, 12.  Juni, um 18 Uhr zu einem unterhaltsamen Abend in die Gemeindehalle in Jesingen eingeladen.

Die Autorin höchstpersönlich gibt sich die Ehre und reist von Iserlohn in die Teckstadt, um sich „ihr Stück“ anzusehen. Aus Männermangel im eigenen Theater-Ensemble im Ruhrgebiet greift sie selbst zum Stift und beginnt eigene Stücke zu schreiben. Mit dem „Nonnenpoker“ ist ihr im vergangenen Jahr ein absoluter Kracher gelungen.

Die Dettinger Akteure um Birgit Hayler freuen sich auf zahlreiche Zuschauer. Auch wenn die Klosterschwestern zum Erhalt ihres Klosters jeden Euro gebrauchen können, wird der Erlös der Veranstaltung aufgeteilt und kommt der Jugendförderung des Musikvereins Dettingen und dem Tierschutzverein Kirchheim zugute.

Einlass ist um 17 Uhr. Die Veranstaltung dauert circa zwei Stunden. Karten sind an der Abendkasse erhältlich. Rechtzeitig zum Anpfiff des EM-Deutschland-Spiels um 21 Uhr startet an Ort und Stelle das Public Viewing im Hallen-Restaurant Adler. pm

Anzeige