Kirchheimer Umland

Wenn sich ein Traum in Luft auflöst

Bianca Schlosser gewährt in „Warten auf Lohengrin“ emotionale Einblicke in das Leben ihrer Großmutter

Das Elternhaus von Bianca Schlosser stand gegenüber der Ötlinger Kirche. Sie hat in dem Buch „Warten auf Lohengrin“ ihre Familie
Das Elternhaus von Bianca Schlosser stand gegenüber der Ötlinger Kirche. Sie hat in dem Buch „Warten auf Lohengrin“ ihre Familiengeschichte verarbeitet.Foto: Jean-Luc Jacques

Kirchheim. So ein Ritter wie er in meinem Liederbuch abgebildet ist, könnte mir gefallen. Der Ritter Lohengrin – für Bianca Schlossers Großmutter Elsa der Mann schlechthin. „Sie wollte schon immer aus

dem Dorf Ötlingen raus und in die Großstadt,“ erzählt Bianca Schlosser. Die Oper Lohengrin von Richard Wagner ist für Elsa etwas ganz Besonderes. Ihren eigenen Ritter findet sie dann in Fritz, dem Wagnerlehrling ihres Vaters. Insgeheim stelle ich mir manchmal vor, er wäre der Ritter, der mich ganz alleine in seine fremde Welt entführt. Doch ihr Ritter Fritz stirbt im Ersten Weltkrieg und mit ihm die Hoffnung auf das Leben in der Großstadt.

Mit dem Zollbeamten Otto soll Elsa dann die Ehe eingehen, denn heiratsfähige Mädchen müssen so schnell es geht unter die Haube. Ich kann doch niemanden heiraten, den ich nicht liebe! Doch das Schicksal lässt mir keine Wahl, ich habe ihm zu folgen. Liebe konnte der Zollbeamte ihr nie geben, doch durch ihn kommt Elsa ihrem Traum von der Großstadt näher und näher. Von Schwenningen nach Ludwigsburg und Schwäbisch Hall und schließlich nach Dresden. In Schwenningen kommen ihre beiden Töchter Gerda und Helga zur Welt. Die Jüngere der beiden, Helga, ist Bianca Schlossers Mutter.

In Ludwigsburg fühlt sich Elsa wie im siebten Himmel. Sie und ihr Ehemann besuchen endlich eine Aufführung der Oper Lohengrin. Es ist Wirklichkeit geworden. Ich bin in der Oper, in diesem Tempel der ganz großen Musik. Doch die Ereignisse beginnen sich zu überschlagen: 1933 wird Adolf Hitler Reichkanzler, und statt Unbeschwerlichkeit und Lebensfreude herrscht nun ein starkes Regiment mit Regeln und Vorschriften.

Nach zwei Wochen kommt Otto mit einer unerfreulichen Nachricht aus Wien zurück: Es wird Krieg geben. Von Schwäbisch Hall ging es nun nach Dresden. Dresden, der Ort aus Elsas Träumen, eine Großstadt und die Metropole der Kultur. Der Krieg ist für Elsa noch fern. Sie wiegt sich in Sicherheit, doch der Schein trügt. Auf dem Weg zurück in ihre Heimat Ötlingen wird sie mit der Realität konfrontiert: Gerade kommt der Zug im Hauptbahnhof von Stuttgart zum Stillstand, als plötzlich Sirenen aufheulen. Fliegeralarm! Doch Elsa kam mit einem Schrecken davon und trat die Rückreise an. „Meine Großmutter konnte sich im Wagenburgtunnel verstecken und blieb unverletzt. Doch so etwas wollte sie nicht noch mal erleben“, sagt Bianca Schlosser.

Der Albtraum lässt aber nicht lange auf sich warten. Am 13. Februar 1945 ist Dresden dem Untergang geweiht. Es ist der Tag der Bombardierung. Elsa kann sich mit ihren zwei Töchtern ans Elbufer retten. Ihr Mann ist zu dem Zeitpunkt beruflich unterwegs. Das Inferno scheint kein Ende zu nehmen. Immer mehr Bomben kommen auf uns zu . Dort an eine Wand gelehnt, schließen die drei schon fast mit ihrem Leben ab, doch sie überleben. „Ich bin während meiner Recherchen genau an dem Platz gestanden, an dem meine Großmutter Schutz suchte,“ sagt die Ötlinger Autorin, „das war einer der emotionalsten Momente in meinem Leben.“ Nachdem die Familie wieder zusammengefunden hat, flüchtet sie aus dem völlig zerstörten Dresden über Sachsen nach Bayern bis nach Esslingen und schließlich in die Heimat Ötlingen. Es ist ein so vertrautes Gefühl, als der Zug in unserem kleinen Dorf-Bahnhof endlich hält.

Die kursiv gedruckten Passagen im Text entstammen dem Buch „Warten auf Lohengrin“. Einen Einblick in ihr Werk wird Bianca Schlosser am Donnerstag, 26. November, um 19.30 Uhr im Leseladen in Kirchheim und am Sonntag, 6. Dezember, bei der Avdentsausstellung im Ötlinger Gemeindehaus geben.

Buchvorstellung "Ein Leben zwischen Ötlingen und Dresden"Bianca Schlosser - Warten auf Lohengrin
Buchvorstellung "Ein Leben zwischen Ötlingen und Dresden"Bianca Schlosser - Warten auf Lohengrin
Anzeige