Kirchheimer Umland

Wer Gutes tut, kann dabei Steuern sparen

Benefiz Die 42. Weihnachtsaktion des Teckboten ist gestartet. Wer sinnvolle Einrichtungen in der Region unterstützen will, ist hier an der richtigen Adresse. Von Irene Strifler

Diana Bothe Weihnachtsaktion Teckbote

So langsam kommt sie in Schwung, die 42. Weihnachtsaktion des Teckboten. Mit dabei ist auch dieses Jahr erneut Diana Bothe, Leiterin der Beratungsstelle für den Lohnsteuerhilfeverein Fuldatal in der Kirchheimer Ziegelstraße 1.  Sie hat schon im vergangenen Jahr eine stolze Schnappszahl zum Spendenstand der Weihnachtsaktion beigesteuert und setzt diese junge Tradition nun zu unserer großen Freude fort: 999,99 Euro hat sie auf unsere Konten überwiesen.

„Wenn man glücklicherweise zu denjenigen gehört, die nicht am Hungertuch nagen, ist es ein Akt gesellschaftlicher Solidarität, sich für sinnvolle Projekte einzusetzen“, ist die Überzeugung der Steuerexpertin. Sie weiß, dass auch hier in der Region im Jahr nach der Pandemie immer mehr Leute immer weniger Geld haben und speziell Kinder, denen die aktuelle Weihnachtsaktion zu einem großen Teil zugute kommt, unter wachsenden Benachteiligungen leiden. Wie es sich für eine Steuerberaterin gehört, macht Diana Bothe allen gleich das Spenden schmackhaft: „Hier kann man zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen“, argumentiert sie: „Man kann Gutes tun und gleichzeitig Steuern sparen.“ Wohl wahr – Steuern zahlt je schließlich niemand wirklich gern. Wir setzen nun auf viele Nachahmer, die dem Fiskus ein klitzekleines Schnippchen schlagen oder einfach für die Gute Sache spenden wollen.

Die unten genannten Konten können mit dem Stichwort „Weihnachtsaktion“ fleißig befüllt werden. Wer eine größere Summe spenden oder aber eine besondere Mitmach-Aktion zugunsten der Teckboten-Weihnachtsaktion ankündigen möchte, möge sich bitte in der Redaktion melden.

Die Redaktion des Teckboten ist erreichbar unter der Nummer
0 70 21/97 50-22

Anzeige