Weilheim · Lenningen · Umland

Wer lenkt den Bus am besten?

Wettbewerb Der VVS sucht die Busfahrerin und den Busfahrer des Jahres. Vorschläge dazu sind noch bis 31. Mai möglich.

Der VVS sucht den Busfahrer oder die Busfahrerin des Jahres. Foto: Markus Brändli

Region. Seit mehr als 20 Jahren zeichnet der VVS die besten Busfahrerinnen und Busfahrer in den Verbundlandkreisen und der Landeshauptstadt aus. Um die Leistungen dieser wichtigen Berufsgruppe zu würdigen, schreibt der Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart seit 21 Jahren den Wettbewerb „Busfahrer des Jahres“ aus.

„In den vergangenen Jahren haben wir bereits zahlreiche Busfahrerinnen und Busfahrer ausgezeichnet, die sich durch ihre herausragenden Leistungen hervorgetan haben. Von besonderen Rettungsaktionen über hilfsbereite Gesten bis hin zu beispielhaftem Kundenservice – unsere Gewinnerinnen und Gewinner haben gezeigt, dass sie weit mehr sind als nur Fahrerinnen und Fahrer. Sie sind wahre Helden auf Rädern, die unseren Alltag ein Stück weit besser machen“, wirbt VVS-Geschäftsführerin Cornelia Christian für die Aktion.

„Helden des Alltags“

Bis zum 31. Mai können Fahrgäste ihre beliebtesten, lustigsten, hilfsbereitesten und freundlichsten Busfahrerinnen und Busfahrer für den Titel vorschlagen. In den fünf Verbundlandkreisen Böblingen, Esslingen, Göppingen, Ludwigsburg, Rems-Murr sowie der Landeshauptstadt Stuttgart wird am Ende jeweils ein Busfahrer beziehungsweise eine Busfahrerin ausgezeichnet. „Unsere Busfahrerinnen und Busfahrer leisten täglich großartige Arbeit, um sicherzustellen, dass unsere Fahrgäste pünktlich und komfortabel an ihr Ziel gelangen. Sie sind nicht nur Experten auf den Straßen, sondern auch Freundinnen und Freunde, die stets ein offenes Ohr für die Anliegen der Fahrgäste haben. Ihre Professionalität, Freundlichkeit und ihr Engagement verdienen Anerkennung “, betont VVS-Geschäftsführer Thomas Hachenberger.

Wer seine Wertschätzung zeigen und Danke sagen möchte, kann seine persönlichen Erlebnisse und Geschichten online unter www.vvs.de/busfahrer teilen. Jede Stimme zählt. Für jeden, der seinen Favoriten vorschlägt, ist die Angabe seiner persönlichen Daten sowie des Busunternehmens und der Liniennummer wichtig. Außerdem sollten Fahrgäste kurz beschreiben, wieso ihr Kandidat oder ihre Kandidatin den Titel „Busfahrer des Jahres“ verdient hat. In den vergangenen Jahren haben Fahrgäste so bereits hunderte einmalige, lustige oder ergreifende Geschichten erzählt. Der VVS belohnt die besten Geschichten wieder mit Preisen: Als Hauptgewinn gibt es ein iPhone 15, weitere Gewinne sind Tickets für Sportveranstaltungen, VVS-GruppenTages-Tickets fürs gesamte Netz sowie VVS-Wanderbücher. Nach dem Einsendeschluss wählt eine Jury die Gewinner. pm