Kirchheimer Umland

Wie erleben Sie Kultur 2020?

„Auf einem guten Weg“ sieht Gerd Pfänder das Kulturangebot in Kirchheim. Er freut sich auch für die Gastronomen, die endlich wie
„Auf einem guten Weg“ sieht Gerd Pfänder das Kulturangebot in Kirchheim. Er freut sich auch für die Gastronomen, die endlich wieder Gäs­te bedienen dürfen. „In den letzten Wochen hat sich das kulturelle Leben in Kirchheim deutlich verbessert“, meint er.

Kirchheim. Mit der Corona-Krise Mitte März fielen sämtliche Kulturangebote wie Konzerte, Festivals und Kinobesuche über Nacht weg. Mittlerweile haben zahlreiche Veranstalter in der Region Möglichkeiten gefunden, um trotz Abstandsregeln und anderer Maßnahmen wieder ein kleines Programm auf die Beine stellen zu können. Aktuell findet zum Beispiel das Sommernachtskino in Kirchheim statt. Freuen sich die Bürger über das Wiedererwachen der Kultur? Hannah Henrici


Als Vorreiter in Sachen Kultur bezeichnet sein Sohn Christian Pfänder die Stadt Kirchheim. Er und seine Frau Nicole schätzen es
Als Vorreiter in Sachen Kultur bezeichnet sein Sohn Christian Pfänder die Stadt Kirchheim. Er und seine Frau Nicole schätzen es sehr, dass die Stadt und engagierte Personen trotz der erschwerten Umstände Möglichkeiten gefunden haben, so viele Veranstaltungen stattfinden zu lassen.
Seit Beginn der Krise war Silke Schnaithmann bei keiner Veranstaltung mehr. Grund dafür ist, dass sie gar keine Zeit mehr dafür
Seit Beginn der Krise war Silke Schnaithmann bei keiner Veranstaltung mehr. Grund dafür ist, dass sie gar keine Zeit mehr dafür findet. „Die Kinder brauchen mehr Betreuung“, sagt sie. Während andere während Corona viel freie Zeit zur Verfügung hatten, hatte sie kaum Freizeit.
Auf das Weindörfle freut sich Edeltraud Bader besonders. „Das findet zwar in diesem Jahr nur in einer abgespeckten Version statt
Auf das Weindörfle freut sich Edeltraud Bader besonders. „Das findet zwar in diesem Jahr nur in einer abgespeckten Version statt, aber das ist immerhin besser, als wenn es komplett ausfiele“, meint sie. Sie überlegt sich auch, ob sie ins Sommernachtskino gehen wird.
Etwas überrascht von dem wieder aufblühenden Kulturangebot in Kirchheim zeigt sich Jürgen Rupps mit seinem Sohn Mika beim Stadtb
Etwas überrascht von dem wieder aufblühenden Kulturangebot in Kirchheim zeigt sich Jürgen Rupps mit seinem Sohn Mika beim Stadtbummel. In Hochdorf, wo die Rupps wohnen, „finden aktuell noch gar keine Konzerte oder größere Feste statt“, meint Jürgen Rupps. Fotos: Jean-Luc Jacques
Anzeige