Kirchheimer Umland

Wo Wahn zu Sinn wird, wird Kabarett zur Pflicht

Wo Wahn zu Sinn wird, wird Kabarett zur Pflicht. Schon seit Jahren reitet der scharfzüngige und viel gepriesene Wortakrobat Thom
Wo Wahn zu Sinn wird, wird Kabarett zur Pflicht. Schon seit Jahren reitet der scharfzüngige und viel gepriesene Wortakrobat Thomas Reis seine Attacken auf das Humorzentrum seiner Mitmenschen. „Endlich 50!“ ist Kabarett. Keine humoristische Altenpflege, sondern die Anstiftung zur ewigen Jugend. Auch wenn wir mit 50 endlicher sind als etwa mit 30, aber nur statistisch. Schon darum lautet das Motto des Abends: Nie wieder tot! Nie wieder Angst! Nie wieder Mitleids-Krisen! Heute fängt die Zukunft an! Thomas Reis bohrt erneut nach dem Sinn im Alltäglichen und entlarvt dabei jede Menge Lug und Trug und haarsträubenden Unfug. Das Resultat ist eine perfekte Mischung aus Alltagskabarett und philosophischen Sentenzen. Reis tritt auf am Samstag, 12. März, um 20.30 Uhr im Kirchheimer Club Bastion.pm/Foto: pr
Schon seit Jahren reitet der scharfzüngige und viel gepriesene Wortakrobat Thomas Reis seine Attacken auf das Humorzentrum seiner Mitmenschen. „Endlich 50!“ ist Kabarett. Keine humoristische Altenpflege, sondern die Anstiftung zur ewigen Jugend. Auch wenn wir mit 50 endlicher sind als etwa mit 30, aber nur statistisch. Schon darum lautet das Motto des Abends: Nie wieder tot! Nie wieder Angst! Nie wieder Mitleids-Krisen! Heute fängt die Zukunft an! Thomas Reis bohrt erneut nach dem Sinn im Alltäglichen und entlarvt dabei jede Menge Lug und Trug und haarsträubenden Unfug. Das Resultat ist eine perfekte Mischung aus Alltagskabarett und philosophischen Sentenzen. Reis tritt auf am Samstag, 12. März, um 20.30 Uhr im Kirchheimer Club Bastion.pm/Foto: pr
Anzeige