Kirchheimer Umland

Zum „Podium“ eingeladen

Dialog Dekane sprechen im Rahmen des Kirchentages über Glaube und Macht.

Beim digitalen Kirchentag geht es nicht nur Glaube und Macht, sondern auch um Klimapolitik, soziale Gerechtigkeit und gesellscha
Beim digitalen Kirchentag geht es nicht nur Glaube und Macht, sondern auch um Klimapolitik, soziale Gerechtigkeit und gesellschaftlichen Zusammenhalt. Symbolfoto

Kirchheim. Der ursprünglich in Frankfurt geplante ökumenische Kirchentag beginnt im Landkreis Esslingen bereits am Montag, 3. Mai, um 18 Uhr. Die Bildungswerke der beiden großen Kirchen im Kreis haben die Köpfe der Kirchen, Dekaninnen und Dekane, zum offenen Dialog über Glaube und Macht, Klimapolitik, soziale Gerechtigkeit und gesellschaftlichen Zusammenhalt auf das „Podium“ geholt. Miteinander ins Gespräch kommen Renate Kath, Christiane Kohler-Weiß, Paul ­Magino, Gunther Seibold, Volker Weber und Bernd Weißenborn.

Die Veranstaltung der Bildungswerke findet online statt. Der moderierte Talk mit den Dekaninnen und Dekanen steht unter dem aus der Bibel abgeleiteten Wort „schaut hin“, thematischer Dreh- und Angelpunkt des deutschlandweiten Online-Events.

Anmelden kann man sich bis Freitag, 30. April, unter der Telefonnummer 0 70 22/90 57 60 oder unter info@ebiwes.de. Der Teilnahmelink wird nach der Anmeldung zugeschickt. pm

Anzeige