Kirchheimer Umland

Zur Weihnachtszeit sollen auch Tafelbesucher backen können

David Irmscher, Sonja Hollandt und Sabine Rauch hoffen, dass viele Supermarktgutscheine für die Tafel erworben werden.Foto: pr
David Irmscher, Sonja Hollandt und Sabine Rauch hoffen, dass viele Supermarktgutscheine für die Tafel erworben werden.Foto: pr

Ebersbach. Sabine Rauch, die Leiterin der Tafel in Ebersbach, hat mit Gutscheinen im Wert von 550 Euro in einem Supermarkt Lebensmittel für die DRK-Einrichtung gekauft. Unterstützt wurde sie von David Irmscher, Leiter des Rewe-Lebensmittelmarktes, und Sonja Hollandt vom Ebers­bacher Verein „Bücher tun Gutes“. Mit dem Geld hat sie Lebensmittel gekauft, die im Tafelladen rar sind. „Wir wollen dazu beitragen, dass auch die Kunden der Tafel zu Weihnachten backen können“, betont Sonja Hollandt. Ihr Verein wird bis Weihnachten im Supermarkt einen Büchertisch aufstellen. „Gegen eine Spende gibt es ­Weihnachtsbücher für Klein und Groß. Der Erlös fließt in die Aktion“, erklärt ­Sonja Hollandt. Eigentlich wird er im Rathaus aufgebaut, das aber geschlossen ist. Die Kunden haben zudem die Möglichkeit, für fünf Euro eine Lebensmitteltüte zu kaufen. „Wir und die ,CARIsatt-Tafel‘ verkaufen diese dann für etwa 30 Prozent ihres tatsächlichen Wertes“, so Irmscher. Wer darüber hinaus Gutes tun will, kann direkt im Tafelladen Gutscheine erwerben. Der Ebersbacher Tafelladen in der Karlstraße 2 ist Dienstag, Mittwoch und Freitag von 11 bis 13 Uhr geöffnet.pm


Anzeige