Lenninger Tal

19 Bewerber treten an

Gemeinderatswahl Die Liste der Lenninger BWV für den 26. Mai steht.

Symbolfoto Wahl, Wahlurne
Symbolfoto.

Lenningen. Die Bürgerliche Wählervereinigung (BWV) Lenningen hat im Bahnhöfle in Unterlenningen ihre Kandidaten für die Kommunalwahl am 26. Mai nominiert. Insgesamt haben sich 19 Bewerber gefunden.

In Brucken kandidieren der Kfz-Elektrikermeister und Geschäftsführer Karl Boßler, der Zimmermann in Rente Ewald Löw und die Bankkauffrau Katja Miller. In Unterlenningen stehen der Techniker und Forstunternehmer Jörg Reichle, der System- und Softwarebetreuer Rainer Schnaible, die Lehrerin Gretel Jaudas sowie der Kinder- und Jugendarzt Ulrich Kuhn auf der Liste. In Oberlenningen treten Falk Kazmaier, Bauingenieur; Volker Hofmann, Polizeibeamter; Alice Kurz, Lehrerin; Kevin Blankenhorn, Installateur und Heizungsbaumeister, sowie Andreas Gamper, Maurermeister, an. In Hochwang kandidieren Kurt Hiller, Diplom-Ingenieur und Geschäftsführer sowie der CNC-Programmierer Stefan Veigel. In Gutenberg stehen auf der Liste der BWV Armin Diez, Diplom-Ingenieur; Beate Etzel, Bürokauffrau, und Liane Jarck, Vertriebstechnikerin. In Schopfloch treten Gunter Berger, Polizeibeamter, und Petra Schmid, Industriemeisterin, an. In Schlattstall hat die BWV keinen Kandidaten gefunden.

Die bisherigen BWV-Gemeinderäte Wolfgang Tröscher, Jürgen Rau, Silvia Weber, Hans-Peter Ei­stetter und Achim Wörner treten nicht mehr an.pm

Anzeige