Lenninger Tal

240 000 Euro für das Ehrenamt

Integration Die Aktion Mensch fördert die Koordination der ehrenamtlichen Flüchtlingsarbeit in Lenningen und Owen.

Lenningen/Owen. In den Gemeinden Lenningen und Owen werden Ehrenamtliche künftig bei ihrer Arbeit mit Geflüchteten besser unterstützt. Der Nürtinger Fachdienst „Jugend Bildung Migration“ der Bruderhaus-Diakonie-Stiftung richtet dafür eine neue barrierefreie Koordinierungsstelle ein. In den kommenden Jahren wird sie Anlaufpunkt für alle sein, die sich für geflüchtete Menschen einsetzen. Insgesamt vier hauptamtliche Mitarbeitende bündeln dort die örtlichen Aktivitäten der ehrenamtlichen Helfer. Die Fachkräfte werden Freiwillige schulen, beraten und tatkräftig unterstützen. Außerdem können sich die Geflüchteten selbst an die neue Koordinierungsstelle wenden. Sie bekommen dort Beratung und können sich persönliche Patenschaften oder Deutschkurse vermitteln lassen. Die Aktion Mensch unterstützt die Soziale Koordinierungsstelle Flüchtlingsarbeit mit 240 000 Euro. Die Förderung der Aktion Mensch ermöglichen rund vier Millionen Lotterieteilnehmer, die sich regelmäßig beteiligen. pm

Anzeige

Info Gemeinnützige Organisationen können bei der Aktion Mensch finanzielle Unterstützung beantragen. Weitere Infos dazu gibt es unter www-aktion-mensch.de/foerderung.