Lenninger Tal

Auf der Suche nach dem Reformator

Der Jungschartag fand in Kooperation zwischen CVJM Owen, EC Brucken und dem Evangelischen Jugendwerk Kirchheim statt.Foto: priva
Der Jungschartag fand in Kooperation zwischen CVJM Owen, EC Brucken und dem Evangelischen Jugendwerk Kirchheim statt.Foto: privat

Owen. Über 50 Kinder aus dem Bezirk hatten sich zum Jungschartag anlässlich des Reformationsjubiläums eingefunden. Bei schönstem Wetter machten sie sich gemeinsam auf die Suche nach dem entführten Martin Luther.

Nach einem Eröffnungsgottesdienst in der Owener Kirche, bei dem sie die erneuerungsbedürftige Pappkirche mit Luftballons renovieren durften, erzählte ein spannendes Anspiel die Geschichte von Luther bis zu seiner Entführung.

Dann machten sich die Kinder in Gruppen von Station zu Station quer durch Owen auf die Suche nach Martin Luther. An den Stationen erlebten sie verschiedene Stationen seines Lebenswegs.

So durften sie die Lutherrose, Wappen Luthers und Ausdruck seines Glaubens, auf Turnbeutel malen. Sie kleideten Luther und Katharina von Bora für die Hochzeit ein, halfen, die Heringsfässer aus dem Wasser zu fischen, gerieten mitten in den Bauernkrieg, begaben sich auf die Reise nach Rom und konnten Lutherweckle probieren. Nach den Stationen fanden sie Luther beim Lagerfeuer und feierten mit Stockbrot, dass seine Zeit als Junker Jörg nun endlich vorbei ist.pm

Anzeige