Lenninger Tal

Aussehen und trainieren wie die Profis

Schulsport Dank Geldspenden können die Schüler der Taekwondo AG der Lenninger Realschule jetzt in Uniformen trainieren.

Lenningen. „Das passt“, bemerkt Gabriele Bächle, zupft das Oberteil noch etwas zurecht und gibt den nächsten Trainingsanzug heraus. Für die Schüler der Taekwondo-AG der Karl-Erhard-Scheufelen-Schule passiert hier etwas ganz großes: Endlich gibt es Uniformen.

Für die Initiatorin war dieses Projekt eine Herzensangelegenheit: „Meine Tochter besucht nun schon dreieinhalb Jahre die Taekwondo-AG, und eine solche Uniform hat einfach gefehlt“, erklärt Gabriele Bächle. Dass das Einsammeln von Spenden bei insgesamt fünf Unternehmern und einigen Eltern auf große Resonanz stieß, freut sie.

„Dieser Einsatz ist bemerkenswert, und die Kinder sind hellauf begeistert“, sagt Alexander Tomisch. Der Lehrer betreibt die Taekwondo-AG seit 2012 und ermöglicht auch Gürtelprüfungen beim Großmeister Rudolf Krupka in Kirchheim. „Gerade für Auftritte sind solche Anzüge Gold wert“, weiß der Pädagoge.

„Dass sich Eltern und Unternehmer auch durch solche Gesten in der Schule einbringen, ist natürlich eine tolle Sache.“, resümiert die Rektorin der Realschule, Dunja Salzgeber. Die Firmen, die die sportliche AG mit Geldspenden unterstützten, haben ihren Sitz hier in der Region.pm

Anzeige