Lenninger Tal

Autos müssen draußen bleiben

Verkehr Das Tiefenbachtal bei Nürtingen gehört am kommenden Sonntag den Radlern, Fußgängern und Rollatoren.

Mobil ohne AutoSonntag ohne MotorenlärmTiefenbachtal
Mobil ohne AutoSonntag ohne MotorenlärmTiefenbachtal

Nürtingen. Am Sonntag, 30. September, ist es wieder so weit: Zwischen 10 und 17 Uhr bleibt das Tiefenbachtal für Autos und Motorräder gesperrt. Gemütliche Radfahrer, Fußgänger, Inlineskater, Rollatoren, Nordic Walker und Elektro-Biker dürfen an diesem Tag die Hauptrolle spielen. „Der Aktionstag bietet die seltene Gelegenheit, das schöne Tal ungestört zu erleben und gemeinsam einen Familienausflug zu unternehmen“, lädt Michael Medla im Namen des veranstaltenden Stadtjugendrings Nürtingen ein.

Testfahrt mit dem E-Bike

Auf den sieben Kilometern durch das Tal organisieren rund 20 Vereine und Organisationen rund um die gesperrte Straße ein vielseitiges Programm. Es gibt Informationen zu Mobilitätsformen und Vereinsangeboten, Testfahrten von E-Bikes und E-Rollern sowie Einführungskurse ins Inliner-Fahren. Familien mit Kindern finden an verschiedenen Stationen im Tal Spiel- und Erlebnisangebote und eine Vielzahl an Möglichkeiten, sich zu verköstigen.

Ein besonderes Highlight ist in diesem Jahr das zum ersten Mal stattfindende Bergzeitfahren. Ab 14 Uhr kann die lange Rampe Richtung Albtrauf für rund drei Kilometer hinaufgeradelt werden. Mutige Gelegenheitsfahrer und geübte Hobbyradler sind gleichermaßen eingeladen, sich der Steigung zu stellen und für kleine Preise um die Wette zu fahren. Wer mitmachen möchte, ist eingeladen, sich unter www.moa-nuertingen.de/bergzeitfahren anzumelden.pm

Anzeige