Lenninger Tal

Baugebiet „Lüxen“: Der Gemeinderat steuert bei Parkplätzen nach

Bebauung Lenninger Räte vermissen im Bruckener Wohngebiet „Lüxen“ öffentliche Stellflächen. Zumindest vorübergehend soll deshalb ein eingeschottertes Grundstück als Parkplatz dienen. Von Anke Kirsammer 

Im Frühjahr 2024 könnte es soweit sein, dass im Bruckener Baugebiet "Lüxen" die ersten Bagger anrollen. Foto: Carsten Riedl

Noch gilt es ein paar Hürden zu nehmen, bevor im Baugebiet „Lüxen“ in Brucken die Bagger anrollen. So fordert das Amt für Wasserwirtschaft etwa das Öffnen des Krötenbachs. Das hätte jedoch erhebliche Auswirkungen auf die Bebaubarkeit. „Es flutscht nicht durch“, machte Lenningens Bürgermeister Michael Schlecht im Blick auf das sich hinziehende Verfahren klar. Auch die vorhandenen Streuobstbäume bremsen das Vorhaben. Für sie muss die Gemeinde Ausgleichsflächen ausweisen. „Wir haben noch Arbeit vor uns, gehen aber davon aus, dass wir die Aufgaben zügig erledigen können.“ Immerhin ist nun ein zeitlicher Horizont erkennbar: Läuft alles nach Plan, können laut Schlecht die ersten Bauherren im Frühjahr 2024 loslegen. ...

b&np ; s

V no rde bsteens eugbnestaua etrWattks sbi urz Bbcaeukts tifdne man r.el l sDa. rihUlc Dds eaJu ar nrdieaetmeG cish adss gernaGa fto fkdetecztwneerm redwne nud tAuos alhesdb auf rde bn.s;tpenshe &

Ut e esnaeMlich mvo hticmakrenhte rium,ss wei sda itnWgeoheb ttulsseaegat wdreen lskopl;asnM:&brtan ndis den mu eid schi .erpuerpgin miatD nrKeid auf nde treßSna elsipen neökn,n ligt Sgitegtdkchrshwni.ictie soneehgVre tis ein iptlepSaz.l sgisewe hceitD in red enauBubg its easgt edi ranP.ilen tis rteue und es tis sda gezenii euen eBteaigbu, dsa eiS urblatE isnd laimmax izew lscsgVoeeohls dun neie von tcha etnMr.e uZ ned naefmi,i-Enil ple-pDo und edi isch in dme bGitee hsci,ndrchuem gsetlel chis ine siep;rsai&mnaMhiethflunbm euhgn.nWon wsieeiTel sdni nLniei tgeefse,gtl isb uz ndene utgeab ewdern begne nde agA.lushsc hameT sti edi ibgtAneul nvo arne.sewsegR dnsi nud oDhlen ,srhgeeonve eid dsa rsseWa wenn se ectüt.hts ieheBnmura tlngaen red mneenh ads beeusrmohattSt .ufa nidgZwne nalhteer sen&p;bbiiblnte eeeircrstnah pootBi fua red oeNi.sterd

Im znegna etGbie sndi faclh inteegge rualtbe udn onlihtaPognlvataoek earmutbs.z its ns,u sdas ichs dsa eebitG ni edi aLhsdftcan betneto teU .elcMisaneh orbVsheingecer nerdwe ljseeiw ziew ide in dne intSlheag tugeab eendrw, sit eine gGraae im auHs ezeenrswbpbe,ssi;vre&tunh&nior;epn uaptpaftSe&;szlblln edm geweinAsseu ienes 18 Päkrle.tpza rVo eamll gewne seieds usPknt ateptzl ienaeetGrdm Kalr rde eKang:r Im ubBtiaege egeb es nru ide dearnne siene sncoh ann.horevd knna hntci rtgeim,atn adss wri den uParrkckd in die dmnuelgenie rtetweet er. eiD endkeneB ieb hMeclia cSthchel nides auf wgeni nkan hticn is,en ssda irw engwe rzieennle minmetS ein nzoKpet Bdor eefnw,r sad p&rmn;isibw edetaiemrnG ssochslnebe nI deaernn eebteGin egeb se huac itcnh rmhe eiW dre haaecthsufR otlelw ahcu D.r hrclUi dauasJ na dme aPnl etefla.ntsh Es sphcra nvo nmeei der esbesnt tauasnubgee attrtekWs bis uzr ekstaBucb neditf nam nlsb&s;ienapl sDa ustAo ethes nnad uaf erd uchA lreetG aaudsJ amceht shic fraüd st,rak asu mde ruaQiret azrsul.hunate sE egeh m,rdua irdenK ugent nsesweGsi uaf rde esnplie nssela uz irAnm izeD thlä adggeen ied 40 hhtnoineniWee üfr zu wn.egi Auch dEwla rutK elHlri sahen .rnedfbsduHalnag nDe aPnl so dmnm,zuueol sdsa an neigdernrei artpzeklPä teteenhn,s sei thicn os Uet acsiln.eheM ollsNfta amn neein upaBatlz fore.pn aDs wrdi unn isn uAeg t.ssafge enEsi dre sllo d.eewnr plnateG its, es nngbelfsaeegle tzsctuoe,rneinh mu es tdiesznum znenut zu snb&p; ;s&bpn

eD r daeremitenG etismtm emd nrVeegho uz dnu neetsge edn rwfutEn esd slbuasaennugpB ba. uNn hics ied nud dei glaBnee